Neue Beiträge
Amazonen Geplapper Teil 2
von: Yohshi Gestern 16:10 zum letzten Beitrag Gestern 16:10

The Backstreet Show
von: Meik Rau Gestern 09:18 zum letzten Beitrag Gestern 09:18

Hochzeiten sind was feines!!!!
von: Sklavin Randt 13.11.2018 18:07 zum letzten Beitrag 13.11.2018 18:07

Abmeldung
von: Janina Dufaux 12.11.2018 20:48 zum letzten Beitrag 12.11.2018 20:48

Ly ist Digital
von: LyAvain 12.11.2018 10:01 zum letzten Beitrag 12.11.2018 10:01

Eisenbahnpläne
von: LyAvain 10.11.2018 20:05 zum letzten Beitrag 10.11.2018 20:05

Die Amazonen trauern um Sirena Mureaux
von: Sumy 07.11.2018 09:27 zum letzten Beitrag 07.11.2018 09:27

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag lieber Peter
von: Brigitt Loening 05.11.2018 08:32 zum letzten Beitrag 05.11.2018 08:32

Halloween Party 27.10. 2018
von: Cindy Holmer 31.10.2018 10:49 zum letzten Beitrag 31.10.2018 10:49

Späherberichte
von: SandyLee 29.10.2018 21:25 zum letzten Beitrag 29.10.2018 21:25

RL-Treffen München, Folge 32
von: Brigitt Loening 22.10.2018 20:16 zum letzten Beitrag 22.10.2018 20:16

Tiger's Revier*Fanta Ama^^
von: Smaragd 19.10.2018 19:28 zum letzten Beitrag 19.10.2018 19:28

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebes Ettchen
von: Yohshi 18.10.2018 16:56 zum letzten Beitrag 18.10.2018 16:56

Aschgrauer Beutelbär
von: Wolwaner 13.10.2018 08:29 zum letzten Beitrag 13.10.2018 08:29

Aktuelles RP...
von: Chanselle 09.10.2018 17:23 zum letzten Beitrag 09.10.2018 17:23

Biker Show
von: Atrista 08.10.2018 08:36 zum letzten Beitrag 08.10.2018 08:36

Die Langfühler Laubheuschrecke
von: Meik Rau 01.10.2018 16:16 zum letzten Beitrag 01.10.2018 16:16

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebe Kerstin
von: Sklavin Randt 01.10.2018 09:21 zum letzten Beitrag 01.10.2018 09:21

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebe Lilly
von: Smaragd 30.09.2018 14:53 zum letzten Beitrag 30.09.2018 14:53

PSG Probe - Rolling Thunder 2018
von: Sklavin Randt 24.09.2018 19:17 zum letzten Beitrag 24.09.2018 19:17

Suche


Foren Kategorien
Kategorie

Kategorie
Nur für registrierte User

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Hilfe und Infos für PC`s, MACs und Betriebssysteme
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 18703

Re: Rechner aufmotzen...

Beitragvon Yohshi » 16.09.2015 21:20

oki klar, verstehe... na ja wie dem auch sei, nun funzt alles inkl Space Navi .... aber Skyrim hab ich noch nicht zum laufen gebracht...... ich dachte ich kann das einfach so rüber kopieren, aber das mag er wohl nicht..... mal gucken was da ist. der Launcher erkennt die Daten niicht, ich glaub da sind irgendwo feste Pfade gespeichert., hmpf
Normale Menschen machen mir Angst!
Yohshi
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 1749
Registriert: 10.2009
Barvermögen: 16.095,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 130x in 93 Posts


Re: Rechner aufmotzen...

Beitragvon SandyLee » 17.09.2015 09:39

Augen auf beim Monitorkauf

Ich habe mir vor etwas über 2 Jahren einen EIZO Monitor mit Hardwarekalibrierung (Farbdarstellung) geholt, weil es damit
bessere Bildqualität als bei Softwarekalibrierung gibt (Hardware =12/14 Bit Farbtabelle direkt im Monitor, Software = 8Bit Farbtabelle in der Grafikkarte)

Jetzt sehe ich auf der Webseite von Eizo, dass die teure Ausgabe nicht unter Windows 10 läuft, weil die Software (EasyPIX) seit über 1 Jahr nicht mehr supported wird.
Ich muss also jetzt auf die schlechtere Softwarekalibrierung zurückgreifen, die ich auch mit einem günstigeren Monitor anderer Hersteller mit gleicher Qualität hätte haben können.

Eizo Monitore sind also nicht nur teuer, sondern wohl auch nur für kurze Einsatzdauer. Für mich wird es daher keine EIZO Monitore mehr geben.
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4523
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 31.598,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 107
Danke bekommen: 466x in 315 Posts


Re: Rechner aufmotzen...

Beitragvon LyAvain » 17.09.2015 10:40

Erinnert mich irgendwie an die Mustekscanner die von einem Tag auf den anderen nicht mehr supported wurden. Hatte so ein Teil. Sauteueres SCSI Gerät und plötzlich war Schluss mit Treiber... Mein oller Simpel USB Canonscanner, den ich mir dann als Ersatz geholt hab, läuft dagegen seit über 10 Jahren einwandfrei.
Möge Aenigna der Geist des Windes über dich und deine Wege wachen!
LyAvain
Benutzeravatar
Forengeist
 
Beiträge: 12733
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 83.898,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lys Insel - Dereos
Danke gegeben: 683
Danke bekommen: 482x in 385 Posts


Re: Rechner aufmotzen...

Beitragvon SandyLee » 17.09.2015 11:03

So ähnlich wie unser HP Scanner im Büro ... der neue Treiber wäre teurer als ein neuer Scanner .. haben jetzt seit Jahren ein Aldi-Teil hier
rumstehen und der funktioniert einfach mit einstecken in den USB Port.

Für das Geld des EIZO hätte ich mir besser 2 Asus/LG/Benq/Samsung mit gleichem (oder besserem) Panel-Typ geholt. Der Kauf war des Eizo war ja
auch schon ein DHL Beschäftigungsspiel Händler -> Sandy -> Händler .. neu bestellt bei Amazon -> Sandy -> Amazon -> Sandy, d.h. DHL hatte 5 mal zu tun.

Beim ersten Monitor war das Gerät schonmal ausgepackt und hatte helle Lichthöfe ohne Ende, ging direkt zurück.
Beim zweiten Versuch hatte das Gerät ebenfalls Lichthöfe und summte, ging direkt zurück.
Erst der 3. Monitor war dann brauchbar.
Soviel zu Qualität bei Eizo. Und jetzt das mit der Software für die Hardwarekalibierung.

Ich habe jetzt einen Spyder 4 (Softwarekalib) und habe meinen ca. 10 Jahre alten Samsung kalibriert und ausgemessen (98% sRGB), den tollen Eizo ausgemessen (95% sRGB) :augenreib:
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4523
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 31.598,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 107
Danke bekommen: 466x in 315 Posts


Re: Rechner aufmotzen...

Beitragvon LyAvain » 17.09.2015 13:59

Leider gibt es immer wieder Firmen, die sich auf ihrem Namen ausruhen oder durch Fremdfirmen übernommen werden und irgendwann Schrott verkaufen. Die Leute kaufen es ja, weil der Name jahrelang für Qualität stand. Meist dauert es nicht lange und die Firma macht dicht. Aber man hat ja durch den Beschiss genug verdient und macht wo anders weiter...
Möge Aenigna der Geist des Windes über dich und deine Wege wachen!
LyAvain
Benutzeravatar
Forengeist
 
Beiträge: 12733
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 83.898,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lys Insel - Dereos
Danke gegeben: 683
Danke bekommen: 482x in 385 Posts


Re: Rechner aufmotzen...

Beitragvon SandyLee » 17.09.2015 14:11

Naja HP hat bemerkt, dass weniger Tinte pro Tintenpatrone = keine Tinte wäre, die Abzocke hat irgendwo ein Ende
.. daher schmeissen die nun 10000e Arbeiter/Angestelte raus
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4523
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 31.598,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 107
Danke bekommen: 466x in 315 Posts


Re: Rechner aufmotzen...

Beitragvon Mareta Dagostino » 17.09.2015 19:32

Ich habe einen Scannertreiber unter Windows 10 laufen, der eigentlich für Windows XP entwickelt wurde, und in der von mir verwendeten 64bit Version nur unter der Hand von einem Epson-Entwickler rausgegeben wurde. Das Teil läuft immer noch einwandfrei.

Deshalb könnte es sich lohnen, mal den "nicht mehr unterstützten" Treiber auf gut Glück auszuprobieren. Da Windows 10 normalerweise nur von Microsoft zertifizierte Treiber akzeptiert, muss dafür aber das Entwickler-Feature freigeschaltet werden, beliebige Treiber zu akzeptieren:

1) Mit gedrückter Shifttaste den Button zum Neustart des Betriebssystems drücken.
=> Es erscheint ein spezielles blaues Fenster. Ich schreibe die Schlagworte hier mal englisch hin, weil bei mir alles italienisch steht und ich nicht die genaue deutsche Wortwahl kenne.
2) Button "Troubleshoot" auswählen.
3) Button "Advanced Options" auswählen.
4) Button "Startup Settings" auswählen.
5) Button "Restart" auswählen.
=> Der Rechner startet neu, wieder in ein blaues Fenster.
6) Hier Option 7 auswählen: Prüfung der digitalen Signatur von Treibern deaktivieren.
=> Nach dem nächsten Hochfahren des Rechners können auch unsignierte Treiber installiert werden, es kommt von nun an nur noch die aus Windows 7 gewohnte Warnbox.
Mareta Dagostino
Benutzeravatar
Fleißiges Bienchen
 
Beiträge: 376
Registriert: 04.2011
Barvermögen: 3.060,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Forchheim
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 9x in 9 Posts


Re: Rechner aufmotzen...

Beitragvon LyAvain » 24.09.2015 12:52

Weia... Irgendwie hab ich das Gefühl, Win10 bevormundet extrem den User. :gi1:

Mache grad mal wieder ein Backup. Für Yoh, falls du das auch mal machen willst und deinen kompletten /home Ordner auf eine Platte sichern willst, dann geht das per Kommandozeile wesentlich fixer, weil die Grafikoberfläche bremst (der muss ja den Fortschritt malen und somit dauernd Rückmeldungen abgeben).
Ich hab eine Platte in den Rechner gehängt, die nur gemountet wird wenn ich ein neues Backup machen will. Ist sozusagen ein internes externes Laufwerk. :zwinker-girl:

Code: Alles auswählen
cp -fdpR /home/username/ /media/username/laufwerkname/


Du kannst den Laufwerkpfad auch austauschen je nachdem wo dein Backuplaufwerk gemountet ist. Sieht man im Allgemeinen in den Einstellungen des gemounteten Laufwerks.

Bild

Ist die einfachste Art alle Daten und Programmeinstellungen zu sichern. Und auch die schnellste.
Das Terminal offenlassen, bis wieder ein Promt erscheint. Der Kopierprozess gibt keine Rückmeldungen, es sei denn du fügst noch ein v an die Parameter an. Aber das bremst dann auch wieder, wobei es noch schneller ist als per Grafikoberfläche. Klappst du das Terminal zu ehe er fertig ist, wird der Kopierprozess unterbrochen.
Möge Aenigna der Geist des Windes über dich und deine Wege wachen!
LyAvain
Benutzeravatar
Forengeist
 
Beiträge: 12733
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 83.898,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lys Insel - Dereos
Danke gegeben: 683
Danke bekommen: 482x in 385 Posts


Re: Rechner aufmotzen...

Beitragvon Yohshi » 08.10.2015 14:40

Ok ich hab das Debian 8 etwas getestet und werde wieder zurück zu LMDE gehen mit dem ich auch gerade drin bin. Ich kann es mir nicht erklären, aber das Debian 8 ist wesentlich lahmer. Vor allem bei Internet. Erst dachte ich es ist was mit meinem Kabel nicht in Ordnung. Wollte ich mal einen Speedtest machen, das geht erst mal mit dem Iceweasel gar nicht. Ich habe mich dann umgeloggt in das LMDE und da startet der dort installierte Firefox erst mal insgesamt wesentlich flotter und baut auch jede Seite merkbar schneller auf. Beim Icewasel dreht sich ständig das Warterad, selbst wenn man nur Google aufruft. Gerade eben hier mit dem LMDE und Firefox einen Speedtest geamacht, rennt wie Hanne :2_girlie2_1:
War ein netter versuch mit dem Debian 8, ich habe da sogar einen neueren Kernel und neueren Grakatreiber wie im Mint, dennoch läuft das Mint wesentlich schneller und stabiler.
Ach ja ich hab beim Mint auch noch ne ältere PlayonLinux Version, aber so lange die rennt ist ja alles gut.

...............................

Aber nun brauch ich doch mal Hilfe um mein System wieder in IO zu machen:
1.) Der Bootmanager startet nun immer zuerst das Debian, wie kann ich das wieder zurück tun? Wenn ich die Partition lösche ist vielleicht der Bootmanager mit platt.
2.) ich will gern mein home auf eine extra Partion bringen, kann ich das so einfach machen im laufenden System?
3.) ich will die Partitionen etwas in der Größe anpassen.

Vielen Dank im Voraus.
Normale Menschen machen mir Angst!
Yohshi
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 1749
Registriert: 10.2009
Barvermögen: 16.095,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 130x in 93 Posts


Re: Rechner aufmotzen...

Beitragvon SandyLee » 08.10.2015 14:52

Home auf eigene Partition, ich habs immer so gemacht

a) Datensicherung
b) mit dem partitioneseditor eine neue Partition anlegen und an einen neuen Ort mounten /mnt/tmp_home oder so
c) /home nach /mnt/tmp_home kopieren, inkl. Berechtigungen (die passenden Schalter vom cp suchen)
d) /home nach /home2 umbenennen und neues /home anlegen
e) in der fstab die neue Partition auf /home umhängen

Mhmmm :girldenken: liest sich jetzt nicht so Userfreundlich, evtl. hat Fön ja einen besseren weg :dfbgirlieblinki:


Partitionen resizen sollte mit dem Partitionseditor gehen, weiss nicht mehr wie der gerade aktuelle heisst.
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4523
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 31.598,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 107
Danke bekommen: 466x in 315 Posts


VorherigeNächste

Forum Statistiken

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

Zurück zu Tech Stuff

Zurück zu Forum


 
cron