Neue Beiträge
Hochzeiten sind was feines!!!!
von: ^^Lilly^^ Heute 08:33 zum letzten Beitrag Heute 08:33

The Backstreet Show
von: Meik Rau Gestern 09:23 zum letzten Beitrag Gestern 09:23

Amazonen Geplapper Teil 2
von: Yohshi 17.11.2018 16:10 zum letzten Beitrag 17.11.2018 16:10

Abmeldung
von: Janina Dufaux 12.11.2018 20:48 zum letzten Beitrag 12.11.2018 20:48

Ly ist Digital
von: LyAvain 12.11.2018 10:01 zum letzten Beitrag 12.11.2018 10:01

Eisenbahnpläne
von: LyAvain 10.11.2018 20:05 zum letzten Beitrag 10.11.2018 20:05

Die Amazonen trauern um Sirena Mureaux
von: Sumy 07.11.2018 09:27 zum letzten Beitrag 07.11.2018 09:27

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag lieber Peter
von: Brigitt Loening 05.11.2018 08:32 zum letzten Beitrag 05.11.2018 08:32

Halloween Party 27.10. 2018
von: Cindy Holmer 31.10.2018 10:49 zum letzten Beitrag 31.10.2018 10:49

Späherberichte
von: SandyLee 29.10.2018 21:25 zum letzten Beitrag 29.10.2018 21:25

RL-Treffen München, Folge 32
von: Brigitt Loening 22.10.2018 20:16 zum letzten Beitrag 22.10.2018 20:16

Tiger's Revier*Fanta Ama^^
von: Smaragd 19.10.2018 19:28 zum letzten Beitrag 19.10.2018 19:28

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebes Ettchen
von: Yohshi 18.10.2018 16:56 zum letzten Beitrag 18.10.2018 16:56

Aschgrauer Beutelbär
von: Wolwaner 13.10.2018 08:29 zum letzten Beitrag 13.10.2018 08:29

Aktuelles RP...
von: Chanselle 09.10.2018 17:23 zum letzten Beitrag 09.10.2018 17:23

Biker Show
von: Atrista 08.10.2018 08:36 zum letzten Beitrag 08.10.2018 08:36

Die Langfühler Laubheuschrecke
von: Meik Rau 01.10.2018 16:16 zum letzten Beitrag 01.10.2018 16:16

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebe Kerstin
von: Sklavin Randt 01.10.2018 09:21 zum letzten Beitrag 01.10.2018 09:21

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebe Lilly
von: Smaragd 30.09.2018 14:53 zum letzten Beitrag 30.09.2018 14:53

PSG Probe - Rolling Thunder 2018
von: Sklavin Randt 24.09.2018 19:17 zum letzten Beitrag 24.09.2018 19:17

Suche


Foren Kategorien
Kategorie

Kategorie
Nur für registrierte User

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Deine Gedichte - Deine Kurzgeschichte
würden wir auch gerne lesen.
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 134

Rosi's Hochzeit

Beitragvon ette hubbenfluff » 12.08.2018 08:33

Wer glaubt eine Hochzeit zu planen oder dabei zu helfen, sollte wissen, dass das kein Zuckerschlecken ist und sich das schwer überlegen. Es tun sich teilweise Abgründe auf.

Ich muss zu Rosi's Entschuldigung sagen, das sie ein sehr liebenswertes aber schwieriges Menschenkind ist. Ein Einzelkind verwöhnt von Mama, Papa und Oma. Sie ist sehr ehrlich und direkt und manchmal weiß sie einfach nicht, wann es besser ist mal den Mund zu halten.

Diese Hochzeit hat eine ganze Lebensversicherung aufgefressen und ich hab sie lange nach der Hochzeit mal gefragt, ob es das Wert war. Sie hat vorgezogen auf den Boden zu kucken und mir nicht zu antworten.
ette hubbenfluff
Benutzeravatar
Fleißiges Bienchen
 
Beiträge: 216
Registriert: 07.2012
Barvermögen: 3.086,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 61x in 36 Posts

folgende User möchten sich bei ette hubbenfluff bedanken:


Re: Rosi's Hochzeit

Beitragvon ette hubbenfluff » 12.08.2018 08:35

Rosi's Hochzeit!

Wenn ich schon mal denke!?! Ich dachte wirklich, ich hätte schon mal alles aufgeschrieben. War ein Irrtum.

Es begann unheilvoll vor ca. 4 Jahren. Rosi und Jakob wollten sich nach 25 Jahren auch endlich das Jawort geben und ich arme Jungfer zart sollte meines dazu beitragen.

Es fing alles damit an, das ihr in irgendeiner Sendung ein Brautkleid gefiel, was so eine Tusse in der 875sten Folge getragen hat. Jedenfalls hat sie vom Sender angefangen in ganz Deutschland rum telefoniert. Und hat dieses Teil dann in München gefunden. Nun muss man dazu sagen, Rosi ist keine schlanke Amazone, sondern hat mit ihren damals 60 Jahren eine rundliche Figur bekommen und musste sich bis zur Hochzeit von der Größe 46 in die 38 runter hungern.

Jetzt wurden erst mal diverse Termine mit dem Laden in München vereinbart, ein schickes Auto gemietet und ab durch die Mitte.

Nun kam die Apotheke ins Spiel, denn man musste ja einen neuen Speiseplan ohne leckere Schokoladen und weitere Fürchterlichkeiten erstellen lassen. Ich armes Kind durfte in dieser Zeit in ihrem Beisein keinen Kuchen, keine Schokolade oder sonst was Leckeres essen.
Dann kam dazu noch so ein Schrittzähler als Armband und Rosi dackelte los.
Rosi hat einen Hund, der sieht aus wie ein Wischmopp, ist aber ein ganz Lieber (und wenn ich das sage, ist das auch so, denn ich habe teuflische schiss von Hunden) selbst meine Katzen kuckte der ganz lieb an, obwohl die das natürlich nicht so wie ich sahen. Also musste der arme alte Bijolie (fragt mich bloß nicht wie man das schreibt) herhalten und mit seinem Frauchen durch die Botanik latschen, weil sie wollte ja mindestens 10.000 Schritte pro Tag auf dem Zähler haben.

Der liebe Jakob ertrug das alles mit einer Geduld, was mir ein Rätsel war und immer noch ist. Ich hab ihn mal gefragt, warum er das alles mit macht. "Ach Ette, es ist doch ihr Traum".

Nun wurden Standesämter aufgesucht - was gar nicht einfach wäre, wie sie sagte und es viel die Wahl auf Gummersbach, sind ja nur mal eben 60 km von hier. Dann wurde dazu ein kuscheliges Hotel gebucht usw. usw.

Für den Blumenschmuck wurde ebenfalls nicht ein naheliegender Florist gesucht, auch der war ca. 30 km entfernt und teuer.

Dann musste natürlich auch das Lokal gesucht werden, wo die Feierlichkeiten stattfinden sollten. Dafür wurden gefühlte 150 mal zum Probeessen und zum Ankucken der Räumlichkeiten losgezogen. Nach langem hin und her wurde ein Golfclub genommen, der landschaftlich sehr schön ist, ein tolles Haus und einen Sternekoch zu bieten hat.

Nun ging's um eine Kutsche, die musste in Weiß sein, und von Schimmeln gezogen werden. Ich mit meiner "unromantischen" klaren Vorstellung dachte, mich trifft der Schlag.

"Sag mal Rosi wie stellste dir denn die Kutschfahrt vor. Ihr könnt doch von der Kirche aus nicht zum Golfklub fahren".

"Wieso denn nicht"

"Ganz einfach, weil du mit den Gäulen nicht über die Autobahn kannst und wenn du über die Dörfer fährst biste 2-3 Tage unterwegs. Ich glaub nicht, dass das der Kutscher mit macht".

"Ja da muss ich mal fragen".

Nach ein paar Tagen kam die Antwort.

"Also die Kutsche wird mit Auto und Anhänger zu uns nach Hause kommen, dann fahren ich mit den Blumenmädchen die 3 km bis zur Kirche. Toll da fahren wir durch den Park."

" Von der Kirche aus bis zum Golfclub wird die Kutsche und die Pferde wieder aufgeladen und dann ein paar hundert Meter vor dem Golfclub steigen wir dann in die Kutsche und werden die tolle Auffahrt zum Golfclub gefahren". ( Mir wäre sowas furchtbar peinlich)

Als ich mir das so vorgestellt habe, kam ich aus dem Lachen nicht mehr raus.

Aber keine Panik es geht noch weiter und keiner soll sagen, das kann doch nicht schlimmer werden.

Irgendwann beichtete sie mir, dass sie jetzt ein paar Tage weg wäre.

"Ich lasse mich beim Professor Dr. Dr. Schnibbel liften"

"Wie bitte, hast du eigentlich nur einen Knall".

"Die Augen hab ich mir dann und dann machen lassen. Das Gesicht und der Hals müssen noch gemacht werden und dann lass ich mir auch direkt an den Oberschenkeln das Fett absaugen und in den Busen einspritzen".

"Wie willste das eigentlich alles bezahlen" konnte ich nur noch stottern.

Wobei die Sache mit dem Busen konnte ich ja noch verstehen, was sie zu wenig hatte, hab ich zu viel.

"Ich hab doch meine Lebensversicherung".

"Klar doch und sonst noch viele Schulden".

"Aber Du weißt doch, das war immer mein Traum und Träume soll man leben".

Das alles war so ungefähr ein halbes Jahr vor der Hochzeit.
Nachdem sie sich wieder erholt hatte ging's weiter.
Zuletzt geändert von ette hubbenfluff am 12.08.2018 08:42, insgesamt 1-mal geändert.
ette hubbenfluff
Benutzeravatar
Fleißiges Bienchen
 
Beiträge: 216
Registriert: 07.2012
Barvermögen: 3.086,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 61x in 36 Posts

folgende User möchten sich bei ette hubbenfluff bedanken:


Re: Rosi's Hochzeit

Beitragvon ette hubbenfluff » 12.08.2018 08:37

Die Karten kamen und wurden mir vorgelegt. Ich fand die altpemperlich und hab das auch gesagt. So mit Röschen drauf und noch was Kitschiges. Konnte aber nix mehr geändert werden, war ja alles schon fertig.

Es gab noch eine Haarverlängerung, sie hatte dann tagelang Kopfschmerzen. Es wurde zur Anprobe noch 2x nach München gefahren und es gab ein 2. Kleid, weil in dem Brautkleid konnte man ja keine Hebefigur beim Tanzen machen. Seit einem Jahr wurde auch für die Vorstellung des Brauttanzes ein Lehrer engagiert. Der arme Jakob ist bald verzweifelt - denn Tanzen war überhaupt nicht sein Dingen und Rosi ging an solche Sachen nicht mit Gefühl ran sondern versuchte alles logisch zu erklären und Tanz ist in 1. Linie nun mal Gefühl. Also Chaos über Chaos und ich musste mir das alles anhören und hab nur noch mit aha und ach so antworten können.

Drei Monate vor der Hochzeit wurde ich dann gefragt, ob ich auf der Hochzeit nicht für alle Leute der Ansprechpartner sein könnte.

Ne ne Rosi das lassen wir lieber, du weißt genau, dass ich die Diplomatie nicht mit Schaumlöffeln gefressen habe. Ich bin dafür die ungeeignete Person überhaupt. Außerdem weißt du auch, dass ich das ganze Gedöne nicht von morgens 10 Uhr bis spät abends durchhalte. Ich wollte nach der Kirche nach Haus und dann zwischen 17 und 18 direkt zum Golfclub kommen. Damit war die Sache durch. Es wurde dann die 1. Frau von Jakob genommen - warum auch immer.

Die letzte Anprobe für die Kleider stand an. Freitags ab nach München, samstags Anprobe. Die Kleider passten, Größe 38 war erreicht. Das Menü stand nach weiteren 3 x Probeessen auch. Kuchen wurde bei dem und bei dem und bei dem bestellt. Bei dem Einen war die Trüffeltorte die Beste, bei dem Anderen die Schwarzwälder Kirschtorte usw. usw. Ich dachte immer nur lieber Gott lass Abend werden bevor der Morgen naht.

Irgendwann war es dann soweit. Ich mich also morgens fein gemacht und zur Kirche gefahren. Als ich an kam, war schon eine freudige Aufregung der anderen Gäste zu spüren und zu hören. Dann kam der Pastor. Der hielt zuerst einmal eine Standpauke, man befände sich in einer Kirche und hier solle Ruhe sein und auch nicht fotografiert werden. Das hätte sich da Brautpaar gewünscht. Stimmte überhaupt nicht, der Typ hatte wohl nur einen schlechten Tag. Jedenfalls was die Stimmung damit kaputt.

Endlich kam die Kutsche mit der Braut. Ich hatte Jakob vorher noch gesagt, dass es in der Kirche eine Seitentüre gäbe und wenn er mir ein Zeichen geben würde, würd ich ihm helfen da ohne Blessuren rauszukommen. Er lachte nur!

Die Braut hatte ihren Auftritt. Auch wenn die Locken aus der Frisur wieder entschwunden waren, sah sie gut aus. Sie konnte nicht schnell genug nach vorne kommen und schritt mit großen Schritten nach vorne. Das Kleid war oben eng und mit Strasssteinen beklebt ohne Ende und dann ein weiter Tüllrock. Gott sei Dank war Schleier nie ein Thema. Ein Mann eine Bank weiter sagte zu seiner Frau, das kann nicht sein, das die Frau Anfang 60 ist, höchstens 45. Ich hab's ihr nachher erzählt und da strahlte sie dann über alle Backen.

Nach der Trauung vor der Kirche großes Gedöne, Küsschen hier, Küsschen da. Endlich wurde in die Kutsche gestiegen ein paar hundert Meter gefahren und dann ins Auto umgestiegen.

Ich nach Hause und erst mal alles verdaut.

Gegen 15 Uhr ging das Telefon:

"Du musst mir unbedingt helfen. Ich habe diese Etagere für den Hochzeitskuchen vergessen, geh bitte in die Wohnung, die Etagere steht da und da. Den Schlüssel kannst du bei Professor Immermüde holen. Ich ruf den gleich an und sag dem Bescheid, das du kommst".

Ich also zu Professor Immermüde. Der war bedauerliche Weise mal nicht müde und hatte Lust mir sein Leben zu erzählen. Nach einer halben Stunde hab ich ihn dann unterbrochen und gesagt, ich müsse mich nun sputen. Ich also in die Wohnung, diese komische Etagere geholt. Die hatte sie extra gekauft, weil, wenn die aufgestellt ist, sieht der Hintergrund wie ein Schloss aus. Brauch ich doch nix weiter zu zu sagen.

Gegen 17.30 kam ich im Golfclub an. Vom Brautpaar keine Spur. Alles saß müde und gelangweilt rum. Vom Kuchen stand noch über die Hälfte rum und wurde 10 Min. später abgeräumt. Gott sei Dank waren Friedhelm und seine Roswitha da.

Nach einiger Zeit durften wir dann alle nach oben. Um nach oben zu kommen, gab's links und rechts so eine halbrunde Treppe, toll gemacht. Oben war alles mit runden Tischen bestückt. Schöne Blumengebinde, einige Luftballons, eine kleine Bühne. War wirklich schön gemacht.

Dann wurde das Essen serviert. Ein Traum: superzartes Fleisch, Erbsenpüree und leckeres Gemüse. Ich hätte gerne noch eine Portion verdrückt. Die Brut von Jakob aus 1. Ehe waren der Meinung ein Hamburger wär ihnen lieber gewesen. Nach dem Essen ein supertolles Büffet mit allen süßen Leckereien und Früchten. Und dann die Hochzeitstorte, die einzelnen Kuchen waren auf dieser Etagere sehr gut angeordnet aber nicht so wie Rosi die Anordnung haben wollte, denn sie hat kein Stück Champagnertorte bekommen.

Gegen 22.00 Uhr gab's ein supertolles Feuerwerk. Der Chef des Golfclubs meinte zu seinem Koch, so toll wäre bisher kein Feuerwerk gewesen. Dachte ich auch, wäre eine schöne Hochzeitreise auf die Malediven vom Feinsten gewesen.

Danach gab's den Hochzeitstanz ebenfalls in einem weißen Kleid, was sehr schön und sehr gut zu ihr passte. Jakob konnte man ansehen, dass er mehr als froh war den Tanz ohne Sturz überstanden zu haben.

Gegen Mitternacht hab ich mich dann verzogen.

Zwei Jahre später hat sich unsere 50jährige Freundschaft etwas sehr auseinander dividiert. Für mich steht fest, dass man eben nur eine bestimmte Zeit des Lebens miteinander verbunden ist und wer weiß, für was das gut ist.
ette hubbenfluff
Benutzeravatar
Fleißiges Bienchen
 
Beiträge: 216
Registriert: 07.2012
Barvermögen: 3.086,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 61x in 36 Posts

folgende User möchten sich bei ette hubbenfluff bedanken:


Re: Rosi's Hochzeit

Beitragvon Janina Dufaux » 12.08.2018 10:59

Klasse Bericht einer Hochzeit. :2_girlie2_1:
Mal Klein, mal Groß, mal Mieze, aber immer 100% Jani. Bild
Janina Dufaux
Benutzeravatar
Kurze
 
Beiträge: 2637
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 9.147,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Vogtland
Danke gegeben: 182
Danke bekommen: 59x in 51 Posts
Highscores: 20


Re: Rosi's Hochzeit

Beitragvon Cindy Holmer » 12.08.2018 11:04

Auweia, ich werd mich vor jeder hochzeitsvorbereitung drücken.

Klasse erzählt Ette :2_girlie2_1:
Mut ist nicht, keine Angst zu haben, sondern die eigene Angst zu überwinden.
Cindy Holmer
Benutzeravatar
Unschuldslamm
 
Beiträge: 2833
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 10.048,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Da vorne rechts
Danke gegeben: 88
Danke bekommen: 78x in 55 Posts
Highscores: 20




Forum Statistiken

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Optionen

Zurück zu Literaturecke

Zurück zu Forum