Neue Beiträge
Abmeldung
von: yve Hermans Heute 15:47 zum letzten Beitrag Heute 15:47

Brauch Eure Hilfe.. Kameraberatung!
von: SandyLee Gestern 12:42 zum letzten Beitrag Gestern 12:42

Fotografierverbot
von: Sumy 15.07.2018 08:41 zum letzten Beitrag 15.07.2018 08:41

Amazonen Geplapper Teil 2
von: Svenja Jigsaw 13.07.2018 22:46 zum letzten Beitrag 13.07.2018 22:46

Ausflug? Nein, es ist ein Angebot an Interessierte
von: Sklavin Randt 10.07.2018 12:18 zum letzten Beitrag 10.07.2018 12:18

Aschgrauer Beutelbär
von: SandyLee 09.07.2018 22:45 zum letzten Beitrag 09.07.2018 22:45

Bennett Wallaby
von: Atrista 09.07.2018 08:06 zum letzten Beitrag 09.07.2018 08:06

RL-Treffen München, Folge 31
von: Brigitt Loening 08.07.2018 19:36 zum letzten Beitrag 08.07.2018 19:36

Wombat
von: SandyLee 08.07.2018 16:36 zum letzten Beitrag 08.07.2018 16:36

Ein ganz normaler Morgen Teil 2
von: ette hubbenfluff 07.07.2018 21:12 zum letzten Beitrag 07.07.2018 21:12

Im Kornfeld
von: Atrista 06.07.2018 19:09 zum letzten Beitrag 06.07.2018 19:09

Smaragd Problem
von: SandyLee 05.07.2018 08:26 zum letzten Beitrag 05.07.2018 08:26

Herzlichen Glückwunsch Jani
von: Janina Dufaux 05.07.2018 00:02 zum letzten Beitrag 05.07.2018 00:02

Tiger's Revier*Fanta Ama^^
von: Smaragd 04.07.2018 13:58 zum letzten Beitrag 04.07.2018 13:58

Eisenbahnpläne
von: SandyLee 02.07.2018 12:33 zum letzten Beitrag 02.07.2018 12:33

Ein ganz normaler Morgen
von: Janina Dufaux 28.06.2018 17:52 zum letzten Beitrag 28.06.2018 17:52

Sommersonnenwende 2018 (nach den Kreuzgläubigen)
von: Susi 25.06.2018 21:37 zum letzten Beitrag 25.06.2018 21:37

Whiskyzönchen
von: SandyLee 20.06.2018 23:30 zum letzten Beitrag 20.06.2018 23:30

Sumy`s Fotoschule
von: Sumy 15.06.2018 11:54 zum letzten Beitrag 15.06.2018 11:54

Suche ....
von: Sumy 15.06.2018 09:15 zum letzten Beitrag 15.06.2018 09:15

Suche


Foren Kategorien
Kategorie

Kategorie
Nur für registrierte User

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Alles was nicht so ganz ernst genommen werden will
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4191

Re: Whiskyzönchen

Beitragvon LyAvain » 17.03.2018 15:36

Cool... Danke für den Hinweis... :2_girlie2_1: Den 15er Glenfiddich habe ich noch nicht. Mal schauen... Die anderen habe ich alle schon.

Real haut irgendwie immer kurz vor Feiertagen ordentlich Angebote raus.
Möge Aenigna der Geist des Windes über dich und deine Wege wachen!
LyAvain
Benutzeravatar
Forengeist
 
Beiträge: 12670
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 82.919,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lys Insel - Dereos
Danke gegeben: 623
Danke bekommen: 467x in 372 Posts


Re: Whiskyzönchen

Beitragvon SandyLee » 19.06.2018 00:17

Teeling - Single malt
Irish Whiskey
46 vol%, non chill filtered, nicht gefärbt

gereift in 5 versch. Fässern (Sherry, Port, Madeira, Cabernet Souvignon, white burgundy)

Preiskategorie um 40€

Nase:
süß, limone/limette (zitrusfrucht), sehr fruchtig, kraftvoll , dunkler Fruchtsirup (nicht ganz wie Pflümli, aber in die Richtung)
keine alkoholische note trotz der 46%

Geschmack:
voller Antritt, keine Alkoholige Note,
leichte Schärfe (Spicy) und ansonsten findet man alles was man in der Nase riecht auch auf dem Gaumen wieder

Abgang:
mittel bis langer Abgang, im Abgang schmeckt er ein wenig wie Kaffeeschokolade (Kaffeesahne)

Mundgefühl:
leichtes brennen auf der Zunge durch die 46%, leiche cremigkeit, nicht ganz wie zart schmelzende Schokolade

Trotz des vielen Holzes beim Lagern keine Bitterkeit der Eiche


Eine schöne harmonische Mischung und Abwechslung. Ein NAS Whiskey, der sicher eine breite Auswahl an Fassaltern
beinhaltet. Für junge Lagerungen ist er zu komplex, für alte zu frisch und zu wenig Bitterkeit und Holznote.

Im Vergleich zu den meisten Iren die ich probieren konnte schmeckt er nicht grasig fad, sondern
ist wirklich lecker.

Wenn man bedenkt, das Teeling früher Cooley gehörte und was da für ein Zeug rauskommt (Kilbeggan .. siehe weiter oben), ist der eine
richtige Überraschung.

Den würde Sandy auch Atrista und Afra anbieten.
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4440
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 30.344,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 101
Danke bekommen: 379x in 261 Posts


Re: Whiskyzönchen

Beitragvon Atrista » 19.06.2018 08:02

Atrista würde schon genau wissen wollen wie alt der Whiskey ist.
Teeling experimentiert gewaltig und macht dann schon mal eine Unterbrechung der 5 Fässer und dann eine Einzelfass Abfüllung.

Der Teeling Single Malt /2017 wird für 36,99 € im Whiskey Store gehandelt.

Für einen Teeling Revival Muscat 15 Jahre muss man schon 104,50 € berappen.


lucundi acti labores
Atrista
Benutzeravatar
Forenmama
 
Beiträge: 2827
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 16.331,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Emmendingen
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 303x in 162 Posts
Highscores: 9


Re: Whiskyzönchen

Beitragvon SandyLee » 19.06.2018 08:35

Bei Teeling muss man ja eh schauen was einen da auf Dauer erwartet,
noch lebt er von Fässern aus der Zeit bevor die Brennerei in Dublin neu
eröffnet wurde, d.h. Whisky der noch gebrannt wurde als ihm Cooley gehörte.

Bei Whisky.de ist er aktuell im Dauertiefpreis, bei Amazon zu einem ähnlichen Preis

Der Einzelfassabfüllung kommt dann vermutlich in der Small Batch Variante,
der kostet ca. 27. Der Teeling - Single Malt trägt ein Abfülldatum, allerdings
passen die Geschmacksnoten der 2018er Abfüllung zu den Reviews früherer
Abfüllungen.
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4440
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 30.344,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 101
Danke bekommen: 379x in 261 Posts


Re: Whiskyzönchen

Beitragvon SandyLee » 19.06.2018 13:22

Meine nächsten Tastings sind übrigens

Rothaus 10. Auflage .. der hat ja ne tolle Metalldose
Glen Els The Journey .. Sample
St Kilian White Dog/White Dog CS/Turf Dog ... Spirit/Rohbrand .. 3 Samples
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4440
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 30.344,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 101
Danke bekommen: 379x in 261 Posts


Re: Whiskyzönchen

Beitragvon Atrista » 19.06.2018 18:44

Der Rothaus ist mein Tagesabschluss-, alles gelungen-, gut gelaufen- Whiskey.
Sehr verträglich.


lucundi acti labores
Atrista
Benutzeravatar
Forenmama
 
Beiträge: 2827
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 16.331,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Emmendingen
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 303x in 162 Posts
Highscores: 9


Re: Whiskyzönchen

Beitragvon SandyLee » 19.06.2018 21:52

Rothaus Black Forest 10 Auflage, Okt 2014 gebrannt, März 2018 abgefüllt

Verpackt in einer edlen Metalldose

Farbe : mais

Nase: leicht, mild, süß, im Hintergrund etwas Honig, leichte fruchtigkeit (Marille)

Was andere als Getreide/Malz bezeichnen ist wohl was ich als stroh empfinde, davon habe ich leicht etwas beim Nosing.

Geschmack: süß, leicht würzig, zarte Frucht, die dann in eine leiche Würze übergeht

Abgang: ganz leichter Holzeinfluss, Abgang kurz bis mittellang .. den auf der Flasche beschriebenen langen Abgang merke ich nicht

Man merkt, dass er sehr jung ist, aber ohne metallische Noten zu haben .. würde gerne mal einen 10 jährigen davon probieren

Von den deutschen die ich bisher probiert habe der Beste, harmonischste
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4440
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 30.344,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 101
Danke bekommen: 379x in 261 Posts


Re: Whiskyzönchen

Beitragvon SandyLee » 20.06.2018 23:30

Glen Els - The Journey

Single Malt vom Elsbach aus Zorge/Harz/Deutschland
Gelagert in Sherry, Port, Madeira, Marsala, Malaga, Grand Cru Bordeaux europ. Eiche = 6 verschiedene Fässer
95% nichtrauchiges, 5 % rauchiges Malz

nicht gefärbt, kühlfiltriert

43 vol %

Farbe : dunkler als Gold

Nase:
erster Eindruck, könnte ein Schotte sein
Fruchtige süße, Vanille, sehr leichte Würzigkeit, keine Bitterkeit trotz der vielen Eichen
leichte milde Malznote (ich bezeichne das immer als strohigkeit, die man bei jungen Abfüllungen findet)
Geschmack:
Rauch und Eiche findet man erstmal nicht
liegt mild auf der Zunge
karamellige Fruchtnote, mit leichter Vanille
mit der Zeit Richtung Wein gehend und langsam kommt ganz dezent die Bitterkeit der Eiche
sehr ausgewogen und mild

Abgang:
mittellang bis lang .. der bleibt gut im Mund .. wird aber nicht wie alte Sherrybomben schokoladig cremig

Wenn da wirklich 5% rauchiges Malz verwendet wurden, dann ist das für Nuancen, aber
definitiv würde ich den nicht als Rauchig bezeichnen.

Als Fan von Sherrybomben kommt der in mein Beuteschema, auch wenn
er im Vergleich zu schottischen Sherrybomben mit 12 oder mehr Jahren
nicht Vergleichbar ist.

Von dem bestelle ich bei der nächsten Order sicher eine große Flasche,
der ist toll. Gefällt mir persönlich sogar besser als der Rothaus.
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4440
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 30.344,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 101
Danke bekommen: 379x in 261 Posts


Vorherige

Forum Statistiken

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

Zurück zu Dummschwätzer

Zurück zu Forum


 
cron
web tracker