Neue Beiträge
Nordlichter und Sterne
von: Sumy Gestern 20:35 zum letzten Beitrag Gestern 20:35

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag lieber Meik
von: Meik Rau Gestern 20:26 zum letzten Beitrag Gestern 20:26

Wintertraum
von: Smaragd 14.12.2018 04:27 zum letzten Beitrag 14.12.2018 04:27

Abmeldung
von: Sklavin Randt 13.12.2018 22:39 zum letzten Beitrag 13.12.2018 22:39

Amazonen Geplapper Teil 2
von: SandyLee 10.12.2018 23:54 zum letzten Beitrag 10.12.2018 23:54

Eisenbahnpläne
von: LyAvain 05.12.2018 20:59 zum letzten Beitrag 05.12.2018 20:59

RL-Treffen München, Folge 33
von: Brigitt Loening 04.12.2018 08:01 zum letzten Beitrag 04.12.2018 08:01

Einen frohen 1. Advent wünsche ich euch
von: Meik Rau 03.12.2018 10:55 zum letzten Beitrag 03.12.2018 10:55

Hat nix mit SL zu tun... (Simulatoren)
von: LyAvain 02.12.2018 21:45 zum letzten Beitrag 02.12.2018 21:45

Herbstball
von: Meik Rau 30.11.2018 22:00 zum letzten Beitrag 30.11.2018 22:00

Die armen Kinder
von: ette hubbenfluff 20.11.2018 17:22 zum letzten Beitrag 20.11.2018 17:22

SKYRIM das RPG auf PC oder Konsole
von: LyAvain 19.11.2018 13:01 zum letzten Beitrag 19.11.2018 13:01

Hochzeiten sind was feines!!!!
von: ^^Lilly^^ 19.11.2018 08:33 zum letzten Beitrag 19.11.2018 08:33

The Backstreet Show
von: Meik Rau 18.11.2018 09:23 zum letzten Beitrag 18.11.2018 09:23

Ly ist Digital
von: LyAvain 12.11.2018 10:01 zum letzten Beitrag 12.11.2018 10:01

Die Amazonen trauern um Sirena Mureaux
von: Sumy 07.11.2018 09:27 zum letzten Beitrag 07.11.2018 09:27

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag lieber Peter
von: Brigitt Loening 05.11.2018 08:32 zum letzten Beitrag 05.11.2018 08:32

Halloween Party 27.10. 2018
von: Cindy Holmer 31.10.2018 10:49 zum letzten Beitrag 31.10.2018 10:49

Späherberichte
von: SandyLee 29.10.2018 21:25 zum letzten Beitrag 29.10.2018 21:25

RL-Treffen München, Folge 32
von: Brigitt Loening 22.10.2018 20:16 zum letzten Beitrag 22.10.2018 20:16

Suche


Foren Kategorien
Kategorie

Kategorie
Nur für registrierte User

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Alles was nicht so ganz ernst genommen werden will
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5010

Whiskyzönchen

Beitragvon SandyLee » 14.11.2016 00:03

Sandys Whisky Tasting Notes

Miniatur Bowmore 12

Islay Whisky, --> in der Regel Rauchigzu erwarten
12 Jahre, kühlfiltriert, gefärbt, 40%
kleiner Sherryfassanteil

Im Glas schön ölig, läuft schön runter
Farbe sagt nix aus, weil gefärbt

Aroma:
zuerst sticht der Rauch in die Nase, nur leicht phenolisch, eher Lagerfeuer
tritt schnell in den Hintergrund
danach Zitrusfrucht, nur leicht säuerlich
auf Dauer kommt auch Vanille raus

Geschmack
zuerst Rauchig
danach Honig (aber wenig süß) und Orange, leicht Kräuterig

Mund:
leicht ölig, brennt minimal am Gaumen
schneller trocken werdend

Insgesamt etwas zu mild, zu schnell weg
Preis unter 30€

Ein leichter Einstieg in torfige rauchige Whiskys, bevor man sich zu Laphroaig, Lagavulin und Ardbeg wagt

Für Rauchfreaks oder Sherryfans
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4536
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 31.793,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 107
Danke bekommen: 478x in 323 Posts

folgende User möchten sich bei SandyLee bedanken:


Re: Whiskyzönchen

Beitragvon SandyLee » 14.11.2016 00:43

MiniaturThe Ardmore Legacy

Highland Whisky, was Whisky mit kräftigem Aroma und Geschmack erwarten lässt

kein Alter (sog. NAS Whisky)
gefärbt
kühlfiltriert

In Quarter Cask gereift, vermutlich um schneller Geschmack dran zu bekommen
Mischung aus rauchig und nicht rauchig

Aroma:
leichter Rauch, eher schwacher Rauch
wird von leichten Vanille und Honignoten abgelöst, aber eher schwach
insgesamt sehr schwach in der Nase

Geschmack:
wenig Rauch
gefolgt von Vanille und Honignoten mit Kräuter
fühlt sich auf der Zunge wie ein fast leerer 9V Block an (Metallisch)

keine Empfehlung für Geniesser, dafür fehlt es an Aroma und Geschmack

Der Bowmore 12 ist trotz des nur leicht höheren Preis besser.

Ein sehr junger, wenig gereifter Whisky, bei dem sich der niedrige Preis (22€) wiederspiegelt
Zuletzt geändert von SandyLee am 18.11.2016 23:45, insgesamt 1-mal geändert.
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4536
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 31.793,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 107
Danke bekommen: 478x in 323 Posts

folgende User möchten sich bei SandyLee bedanken:


Re: Whiskyzönchen

Beitragvon Sumy » 14.11.2016 14:42

Ja Whiskey trinken kann Spass machen.
Leider wird da auch viel Voodoo gemacht, z.B.
* Mit dem Färben ... gut einige fallen darauf herein, dass mit Zuckercouleur versetzter Whiskey anders schmeckt ... tut er nicht, er ist halt nur dunkler.
* Singelmalt ist besser als Blended ... Singelmalt heist nur, dass der Whiskey aus einer Distille kommt, er ist auch meist gemischt (Ausnahme Singel-Cask).
* Je älter je besser ... gibt (wie oben erwähnt) gute Mischungen auch mit jüngeren Jahrgängen darunter. Die werden dann oft ohne Altersangabe verkauft.
* Whiskey sollte nicht gekühlt sein ... Er sollte sicher nicht kühlschrankkalt sein, kellerkalt ist aber durchaus mal eine Alternative. On-The-Rocks heist übrigens nicht mit Eis (igitt). Die Schotten haben sich damals einen Flusskiesel (Rock) aus dem Bach geholt und das Glas darauf gestellt, so wurde der Whiskey leicht gekühlt.
* Wiskey nur unverdünnt trinken ... nun ja, meist werden die Whiskeys von der Destille her eh schon mit Wasser versetzt (Aussnahme Fassstärke) um den Alkoholgehalt so auf 43-48 Vol.% eingestellt, Wasser ist also schon drin. Mann kann sogar 2-3 Tropfen Wasser hinzugeben, leicht schwenken und dann nochmal probieren. Grade bei leicht "sprittigen" Whiskeys fürht es dazu, dass sich Aromastoffe voneinander lösen, die durch die Van-Der-Waal-Kraft zusammenhängen. Manchmal erstaunlich wie sich der Whiskey dadurch öffnet.

Für mich muss dasZeug einfach schmecken. 3-4 kleine Schlücke in ein Glas, das reicht, zum betrinken ist es eh viel zu teuer.
* 1ter Schluck um die Geschmackspapillen anzuregen, ruhig erst auf der Zungenspitze stehen lassen, dann die Seiten sühlen und langsam über die Zunge schlucken. Warten und in sich hineinhören was man schmeckt.
* 2ter Schluck um dann den Gesamtgeschmack zu erfassen wie die Einzelnoten im Gesamtklang zusammen passen.
* 3-4ter Schluck einfach zum geniessen.

Anbei noch eine Liste von Whiskeys die wir grade hier zu Hause haben. Geschmacksnoten und Preise kann man dann ja über den Link herausbekommen.
Auchentoshan 18 Jahre
BenRiach 12 YO Horizons
Highland Park Leif Eriksson
Jura 21 Jahre
Bunnahabhain 18 Jahre
Laphroaig PX Cask
Ardbeg TEN 10 Jahre
erst must du alles wissen, dann alles vergessen
Sumy
Benutzeravatar
Arbeitstier
 
Beiträge: 551
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 1.640,00 Points
Geschlecht: weiblich
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 28x in 24 Posts

folgende User möchten sich bei Sumy bedanken:


Re: Whiskyzönchen

Beitragvon SandyLee » 14.11.2016 23:00

No age statement Whiskys : (NAS)
Es gibt sicher tolle Abfüllungen ohne Alter, aber aktuell ist der Trend bei größerer Nachfrage
die Einsteigervariante durch noch jüngere NAS Abfüllungen zu ersetzen.

Beispiele sind hier in D der Glenlivet 12, der durch den Founders Reserve ohne Alter ersetzt wird.
Der 12er ist wesentlich reifer und angenehmer, während der Founders Reserve ein wenig wie
billiger Schnapps schmeckt

Färbung
Ich finde es dämlich wenn Whiskys mit der Farbe beworben werden "Darkest", "Amber" und dann gefärbt sind.
Das ist unehrlich und man hat das Gefühl es soll was vertuscht werden.(z.b. x fach Refill statt 1st oder 2nd fill Fässer)

Wasser und Eis
* Eis geht nur wenn man wirkungstrinken will, nicht zum geniessen
* Wasser kann komplexe Whiskys vor allem mit hohen Vol% aufschließen und auch trinkbarer machen


Menge
Ich gieße mir in mein Nosingglas oder Glencairne ca. 2-3 cl ein,
verrieche erst einmal einige Minuten (immer wieder zur Nase und weg), bevor ich dann den ersten Schluck nehme und den
ordentlich über Zunge und Gaumen wandern lasse.
So kann man auch mal 2-3 verschiedene Whiskys am Abend geniessen, wenn man eine Reihenfolge nach Intensität und Vol% beachtet
Nach dem ersten Schluck verrieche ich weiter, weil dann auch die Aromen von unten kommen.

Meine Whiskybar
Laphroaig 10
Laphroaig Quarter Cask
Bunnahabhain 12
Aberlour 12 Double Cask
Aberlour 15 Select Cask
Aberfeldy 12
Aberfeldy 16 (nicht immer erwerbbar)
Bruichladdich Classic Laddy
Bruichladdich Islay Barley 2009
Glennfiddich 15 Solera
Glenmorangie 12 Lasanta
Glenlivet 12
Glenlivet 15 French Oak
Auchentoshan Three Wood
Slyrs Classic
The Macallen Amber
Aultmore 12
Bushmills 10

Weia .. da wird Afra neidisch :connie_wackygirl:

Meine Wunschliste (ggfls als Miniatur)
Lagavulin 16, Ardbeg 10, Highland Park 10, Talisker 10,Talisker 57, Glenmorangie Quinta Ruban, Dalwhinnie Destillers Edition, Dalwhinnie 15
Bowmore 15 Darkest


Edit: Daumen -> Gaumen
Zuletzt geändert von SandyLee am 15.11.2016 23:15, insgesamt 2-mal geändert.
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4536
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 31.793,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 107
Danke bekommen: 478x in 323 Posts

folgende User möchten sich bei SandyLee bedanken:


Re: Whiskyzönchen

Beitragvon SandyLee » 14.11.2016 23:19

Miniatur Bowmore 15 Darkest

Farbe: sehr dunkler Bernstein,daher Darkest, aber gefärbt
43 Vol %
kühlfiltriert

Bowmore ist ein rauchiger Islay Whisky

Über 3 Jahre in Olorosso Sherry Bud nachgereift

Aroma:
sehr angenehmer Rauch, kein Phenol oder Medizin, eher Lagerfeuer und tritt schnell in den Hintergrund
danach kommt eine Mischung aus Sherry, Schokolade (wie die dunkle Pasta Choca) und Datteln
ziemlich komplex und es lohnt sich eine Nase mehr zu nehmen und dem Whisky Zeit zu geben

Geschmack:
ebenso angenehme Rauchigkeit, kein Medizin/Phenol wie beim Laphroaig, wird
schnell durch die Sherrysüße verdrängt, mit Würzigkeit, wie starker dunkler Kaffee
danach kommt der Rauch wieder hervor und hält sich die Waage mit der Eichenbitterkeit

Abgang:
Die Eiche und der Rauch hält sich einige Zeit auf der Zunge

Fazit:
Ein feines Tröpfchen, mit 45 € allerdings schon einiges teuerer als der 12er mit knapp über 30
Dem Einsteiger (vor allem beim Rauch) empfehle ich den 12, dem Geniesser den 15 Darkest

Ist direkt auf meiner Wunschliste gelandet
Zuletzt geändert von SandyLee am 15.11.2016 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4536
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 31.793,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 107
Danke bekommen: 478x in 323 Posts

folgende User möchten sich bei SandyLee bedanken:


Re: Whiskyzönchen

Beitragvon Sumy » 15.11.2016 00:36

SandyLee hat geschrieben:... bevor ich dann den ersten Schluck nehme und den
ordentlich über Zunge und Daumen wandern lasse...

Das mit dem Daumen kannte ich noch nicht, werde es aber mal ausprobieren.
erst must du alles wissen, dann alles vergessen
Sumy
Benutzeravatar
Arbeitstier
 
Beiträge: 551
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 1.640,00 Points
Geschlecht: weiblich
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 28x in 24 Posts


Re: Whiskyzönchen

Beitragvon SandyLee » 15.11.2016 22:51

Miniatur Bowmore 18

Farbe: etwas heller als der 15 Darkest, aber gefärbt
43 Vol %
kühlfiltriert

Bowmore ist ein rauchiger Islay Whisky

Aroma:
sehr sanftes Raucharoma, kein medizinisch phenolischer Touch
milde fruchtigesüße
keine alkoholische Note

Geschmack:
Rauch sehr schön eingebunden, nicht dominant
sehr schnell kommt die Sherrynote und tritt dann nach und
nach wieder gegen die Eichenbitterkeit und den Rauch in den Hintergrund
sehr harmonische Kombination aus Rauch, Sherry und Eiche

Mundgefühl sehr schön, sofort wird der Speichelfluss angeregt und
es dauert sehr lange bis es im Mund trockener wird


Ein sehr schöner rauchiger Whisky, der sehr reif wirkt.
Im Vergleich würde ich den 15 Darkest als eigene Vorliebe mit den Sherrynoten vorziehen.
Beim Preis/Leistung steht der 15 Darkest mit 45€ bei mir ebenfalls oben gegen den 18er für 75.

Lieber einen 12er + 15 Darkest für den Preis des 18ers.


Fazit BOWMORE:
Nach dem Tasting von 4 Bowmores (Small batch,12, 15 Darkest und 18) ist für mich der 15 Darkest der Favorit
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4536
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 31.793,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 107
Danke bekommen: 478x in 323 Posts

folgende User möchten sich bei SandyLee bedanken:


Re: Whiskyzönchen

Beitragvon SandyLee » 17.11.2016 22:56

Miniatur Kilbeggan Traditional

Cooley Brennerei
Blended Irish Whiskey
kein Alter
Schraubverschluss auch bei der großen 0,7 Flasche

Aroma:
feinster Fuselduft :volldolllach:
mit Holznote, so Richtung Schreinerei :smillies0030:

Geschmack:
Karamellnote und dann bitter

Fazit: zum backen, kochen, und geizigen Mischen




Miniatur Kilbeggan 8
Cooley Brennerei
Single Grain Irish Whiskey
8 Jahre
40 %

Aroma:
:augenzucken: Holz von den x.th Fill Fässern
Alkohol

Geschmack:
einfach nur bitter

Fazit: zum backen, kochen, und geizigen Mischen




Die beiden würde Afra nur zum Füße waschen nehmen bzw. schmeckt der als hätte Afra ihre Füße bereits darin gewaschen
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4536
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 31.793,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 107
Danke bekommen: 478x in 323 Posts


Re: Whiskyzönchen

Beitragvon SandyLee » 17.11.2016 23:02

Connemara Peated Original

Cooleys Destillery, wie die Kilbeggans, aber wesentlich besser

Irish Single Malt Whiskey
rauchig
40%
gefärbt, kühlgefiltert


Aroma:
sehr milder Rauch, nicht direkt aufdringlich, kein Phenol/Medizin
Honig/Kräuter, süß

Geschmack:
rauchig, leicht süß, mild

Abgang:
leichter Speichelfluss
süffig, kein Brennen
sehr angenehm


Den habe ich mit einer Miniatur probiert
und eine große Flasche für 20€ geordert
Den kann man mal jemanden anbieten der Rauch probieren will
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4536
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 31.793,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 107
Danke bekommen: 478x in 323 Posts

folgende User möchten sich bei SandyLee bedanken:


Re: Whiskyzönchen

Beitragvon SandyLee » 18.11.2016 23:40

Miniatur Tyrconnell

Irish Whiskey
Cooley
Single Malt
40%

Aroma:
fruchtig zitrusartig, trocken, nicht sehr süß

Geschmack:
fruchtig, eher orange, nur sehr leichte Bitterkeit der Eiche
sehr leicht, süffig

Abgang: knapp mittellang ... verschwindet nach einiger Zeit ganz


Fazit: auch kein Highlight, aber schon besser als die Discounter Bordsteinklopper oder Kilbeggans von oben. Zumindest nicht sprittig

Aus dem Cooley-Set ist eindeutlig nur der Connemara Peated etwas zum geniessen
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4536
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 31.793,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 107
Danke bekommen: 478x in 323 Posts


Nächste

Forum Statistiken

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

Zurück zu Dummschwätzer

Zurück zu Forum