Neue Beiträge
SKYRIM das RPG auf PC oder Konsole
von: LyAvain Gestern 22:51 zum letzten Beitrag Gestern 22:51

Ein ganz normaler Morgen Teil 2
von: ^^Lilly^^ 14.08.2018 09:12 zum letzten Beitrag 14.08.2018 09:12

Hat nix mit SL zu tun... (Simulatoren)
von: SandyLee 13.08.2018 22:13 zum letzten Beitrag 13.08.2018 22:13

Abmeldung
von: Yohshi 13.08.2018 14:19 zum letzten Beitrag 13.08.2018 14:19

Zoo Duisburg - Tigerbabys 2016
von: SandyLee 13.08.2018 09:05 zum letzten Beitrag 13.08.2018 09:05

Colorful Summer
von: SandyLee 12.08.2018 22:13 zum letzten Beitrag 12.08.2018 22:13

Wombat
von: LyAvain 12.08.2018 13:16 zum letzten Beitrag 12.08.2018 13:16

Rosi's Hochzeit
von: Cindy Holmer 12.08.2018 12:04 zum letzten Beitrag 12.08.2018 12:04

Amazonen Geplapper Teil 2
von: Janina Dufaux 10.08.2018 18:31 zum letzten Beitrag 10.08.2018 18:31

RL-Treffen München, Folge 32
von: Brigitt Loening 05.08.2018 21:28 zum letzten Beitrag 05.08.2018 21:28

Späherberichte
von: SandyLee 31.07.2018 16:42 zum letzten Beitrag 31.07.2018 16:42

Der Mond
von: ^^Lilly^^ 30.07.2018 08:17 zum letzten Beitrag 30.07.2018 08:17

Eisenbahnpläne
von: LyAvain 26.07.2018 22:28 zum letzten Beitrag 26.07.2018 22:28

Aktuelles RP...
von: yve Hermans 23.07.2018 22:46 zum letzten Beitrag 23.07.2018 22:46

Brauch Eure Hilfe.. Kameraberatung!
von: SandyLee 16.07.2018 12:42 zum letzten Beitrag 16.07.2018 12:42

Fotografierverbot
von: Sumy 15.07.2018 08:41 zum letzten Beitrag 15.07.2018 08:41

Ausflug? Nein, es ist ein Angebot an Interessierte
von: Sklavin Randt 10.07.2018 12:18 zum letzten Beitrag 10.07.2018 12:18

Aschgrauer Beutelbär
von: SandyLee 09.07.2018 22:45 zum letzten Beitrag 09.07.2018 22:45

Bennett Wallaby
von: Atrista 09.07.2018 08:06 zum letzten Beitrag 09.07.2018 08:06

RL-Treffen München, Folge 31
von: Brigitt Loening 08.07.2018 19:36 zum letzten Beitrag 08.07.2018 19:36

Suche


Foren Kategorien
Kategorie

Kategorie
Nur für registrierte User

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Das Rollenspiel der deutschen Amazonen in SecondLife
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 9191

Re: Weihnachtsgrüße

Beitragvon yve Hermans » 01.01.2016 19:07

Schön getroffen Worte Atrista....
Ich danke dir dafür...

Und ich wünsche allen Amazonen und dessen Freunde für das Jahr 2016 dass sich die Wünsche erfüllen, die sich gewünscht werden...
Die Fehlinterpretation von Worten liegt in der Natur des Menschen.
Die Meisten von uns hören oder sehen das was sie hören wollen und machen sich keine Mühe Dinge aus einer anderen Sicht zu betrachten.
yve Hermans
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 2208
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 6.595,00 Points
Geschlecht: weiblich
Danke gegeben: 266
Danke bekommen: 75x in 53 Posts


Re: Weihnachtsgrüße

Beitragvon Svenja Jigsaw » 01.01.2016 21:24

Atrista, du findest Jahr für Jahr die richtigen Worte. Kein Wunder, dass wir deine Grüße vermisst haben.

Im Sommer beginnt meine Umschulung und wenn ich dann auch endlich Arbeit und eine neue Wohnung finde, wird ein ganz neuer Lebensabschnitt beginnen.

Ich wünsche euch allen ein gutes, erfolgreiches, frohes und gesundes Jahr 2016!
Svenja Jigsaw
Benutzeravatar
Arbeitstier
 
Beiträge: 519
Registriert: 06.2011
Barvermögen: 6.635,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 95x in 57 Posts


Re: Weihnachtsgrüße

Beitragvon Atrista » 22.12.2016 12:36

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das Neue Jahr 2017

Liebe Amazonen und liebe Freunde der Amazonen,
Liebe User anderer Foren oder nur User der virtuellen Welt Second Life,

Es ist ja schon Tradition geworden dass ich zur Weihnachtszeit ein paar Worte an unsere Spielgemeinschaft richte. Als ich letztes Jahr diesen Rhythmus unterbrechen wollte hat man mir bedeutet, dass man auf diese kleine Ansprache eigentlich nicht verzichten möchte. Einige Rückmeldungen zeigen mir auch, dass diese spezielle Ansprachen auch von Gästen aus anderen Foren oder zufällige Internetwanderer gelesen werden.
Warum immer an Weihnachten?
Es bietet sich an. Zum einen weil Weihnachten auch das Jahresende signalisiert und zum anderen weil Weihnachten ein Fest ist das uns zur Besinnlichkeit anhält. Lange ist es her, dass ich kindliche Faszination des Weihnachtsfestes verspürt habe. Lange ist es her dass ich wartend in einem Zimmer stand bevor ich endlich zum Christkind durfte. Lange ist es her seit ich mit zitternden Knien und staunend vor dem Lichterbaum stand und auf die vielen Pakete schielte. Welches davon ist wohl meines?
Diese kindliche Erregtheit wich dann der Rebellion gegen das Establishment. Religion war plötzlich das Gift des Volkes, der Weihnachtsmann eine Erfindung der „Alten“ um uns „Jungen“ noch Respekt einzuflößen. Manches Mal gelang dies auch noch. Das Weihnachtsfest war da um Geschenke auszutauschen. Eine tolle Einrichtung um zu überprüfen ob die gefühlte Wertschätzung doch tatsächlich auch der realen Wertschätzung entspricht. Es ist kein Geheimnis, dass gerade bei diesem Aspekt sehr viele Beziehungen unter Stress geraten.
Heute begegne ich diesem festlichen Jahresabschluss mit einer inneren Vorfreude. Nicht dass ich plötzlich religiöser geworden wäre. Ich bin vor Jahren einmal aus der Kirche ausgetreten. Ich lebe aber nach christlichen Grundsätzen, weil ich diese Ethik einfach für richtig halte. Diese innere Vorfreude die da in mir ist bringt mich dann auch dazu mein Leben auf der Überholspur herunter zu bremsen. Zwingt mich meine Gedanken zu ordnen, alles wieder neu zu gewichten. Diese Ordnung führt dann auch zur Besinnlichkeit.
Zugegeben, mir fällt es gerade in diesen Tagen sehr schwer über Besinnlichkeit zu sprechen. Gerade auch weil vor wenigen Tagen erst auf grausame Art und Weise diese Vorfreude und Besinnlichkeit abrupt zerstört wurde. Für viele Menschen hat sich am Tag des Anschlags auf einen Berliner Weihnachtsmarkt das Leben, die Lebensanschauung und das Menschenbild total verändert. Opfer dieser Tat sind ja nicht nur die Verletzten und die Toten. Es sind auch die Angehörigen dieser Menschen, es sind die Menschen die unmittelbar dabei waren und diese grausame Tat miterleben mussten, es sind die Menschen die von dieser Tat erfahren haben, wir alle sind es. Wir alle sind Opfer eines abscheulichen Anschlags geworden. Für die Täter habe ich keine barmherzigen Gedanken. Rechtsstaatliche Grundsätze würde ich am liebsten aus den Angeln heben. In mir bebt der Zorn. Ich bin sicher damit bin ich nicht alleine und sehr viele beißen sich jetzt gerade auf die Lippen damit ihrem Mund nicht entfährt was ich gerade gedanklich geäußert habe. Je länger ich darüber nachdenke desto klarer und offensichtlicher wird die Zielrichtung eines jeden Terroranschlags. Jeder dieser grausamen Anschläge hat das Ziel meine Grundordnung in Frage zu stellen. Meine Freiheiten sollen beschnitten werden, mein Lebensgefühl soll eingeschränkt werden, meine Menschenfreundlichkeit soll ad absurdum geführt werden, mein Vertrauen soll in Misstrauen umgewandelt werden.
Und darauf möchte ich mich nicht einlassen!
Mein Art gegen den Terror zu kämpfen ist, dass ich mich nicht darauf einlasse. Nur natürlich ist es, dass nach einem Anschlag Unsicherheit und Angst herrscht. Aber ich lasse mir nicht einreden, dass dieser Staat die Kontrolle verloren hat, nicht mehr für die Sicherheit seiner Bürger einstehen kann. Ich lasse mir auch nicht meine Menschenfreundlichkeit nehmen. Ich werde weiter mit meinem türkischen Nachbarn auf der Terrasse sitzen und Tee trinken und ich werde auch weiterhin denjenigen Menschen helfen die vor Bomben und Granaten flüchten. Ich lasse mir nicht einreden dass die Flüchtlingswelle daran schuld sei dass uns der Terror erreicht hat.
Und, ich appelliere an Euch, lasst euch das nicht einreden.
Man mag da durchaus unterschiedlicher Meinung sein ob Frau Merkels Grenzöffnung für die Flüchtlinge falsch oder richtig war. Auf jeden Fall war es ein humanitärer Akt. Ich halte diesen Akt auch in der Sache für richtig. Menschen in Not muss man helfen und nicht debattieren wie man helfen könnte. Das Prozedere zu diesem menschlichen Akt hat uns etwas überfordert. Und natürlich birgt ein solches Vorgehen immer die Gefahr dass die Schwachstellen da ausgenutzt werden aber deswegen ist doch die Hilfe insgesamt nicht schlecht. Bei einigen die da so forsch und laut auf die Überfremdung schimpfen, Kulturen bewahren wollen, auf Flüchtlingsunterkünfte zeigen und Schuld zuweisen kann man von der Gnade der späten Geburt sprechen. Als diese Schreier geboren wurden waren wir Deutsche kein Flüchtlingsvolk mehr. Ist noch nicht so lange her. Gerade einmal 70 Jahre zurückdenken würde schon helfen. Da waren wir es die auf Hilfe von anderen angewiesen waren. Das deutsche Volk stand damals unter dem Generalverdacht an den Naziverbrechen mitgewirkt zu haben. Trotzdem haben wir humanitäre Hilfe erfahren.
Es ist einfach an der Zeit sich wie ein Mensch zu benehmen.
Was mich aber ganz stark bewegt meine lieben Freunde sind die menschlichen Verluste die wir hier in unserer Spielegemeinschaft in diesem Jahr erfahren haben.
Ich erinnere an Sirena. Ich habe schon mehrfach erklärt warum mich ihr Tod so persönlich getroffen hat und muss mich da nicht wiederholen. Sirena war einfach allgegenwärtig. Wie gegenwärtig erfahren wir eigentlich täglich wenn wir uns durch Amazonien bewegen. Beinahe jeder Baum und Strauch erinnert an sie. Noch heute kämpfen wir mit der Tücke der Technik bei den Proben zur neuen Show der PSG. Immer wieder stoßen wir an Grenzen. Auch da sind wir auf einem guten Weg die Lücke die Sirena hinterließ auszufüllen.
Ich erinnere an Sven. Dieser kleine listige Bub war nicht so omnipräsent in unserem Rollenspiel wie es Sirena war. Menschlich war Sven ein ganz Großer. Sein eigenes Schicksal immer vor Augen hat er nie da Hilfe verweigert wo Hilfe notwendig war. Nie hat er sich und sein Schicksal bejammert. Es war ihm peinlich wenn man ihn nach seinem Befinden fragte. Ich habe großen Respekt vor seiner menschlichen Leistung.
Sirena und Sven sind Beispiele dafür, dass Avatare sehr wohl das Alter Ego von realen Menschen sind. Wir alle entwickeln mit der Zeit zu diesen Avataren eine Beziehung die einer Beziehung im realen Leben sehr ähnlich ist. Daher sollten wir den Avataren in Second Life so begegnen wie wir es auch im realen Leben tun würden. Auch hier gilt der Grundsatz dass man stets so handeln sollte wie man selbst Handlung erfahren möchte. Ich möchte euch ermuntern doch euren Mitspielern, oder nur Usern von Foren, oder sonstigen virtuellen Begegnungen mit Respekt zu begegnen. Wer weiß wie lange man sich noch begegnen kann.

Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit. Egal wie ihr das Weihnachtsfest begeht, egal wie ihr es macht meine lieben Freunde fühlt euch wohl dabei. Das ist wichtig und wichtig ist auch, dass ihr erkennt, dass auch die kleinen Dingen in eurem Leben euch unheimlich viel geben können. Lasst es nicht soweit kommen dass ihr das erst merkt wenn es nicht mehr da ist. So, oder so ähnlich sage ich es euch jedes Jahr. Nehmt euch die Zeit für Besinnlichkeit, besinnt euch auf euer Menschsein, besinnt euch auf Kleinigkeiten um euch herum, besinnt euch auf eure Frau, euren Mann, Geliebte und Kinder. Ich würde mir auch wünschen und mich freuen wenn ihr ein wenig an eure Freunde in der virtuellen Welt denken würdet.
In diesem Sinne wünsche ich euch allen, den Amazonen, den Freunden der Amazonen allen Usern von Foren und Second Life ein schönes und erholsames Weihnachtsfest. Meine Gedanken sind aber auch mit aufrichtiger Anteilnahme bei den Angehörigen der Todesopfer und der Schwerverletzten des Terrors die in diesen Minuten Trauer Wut und Verzweiflung spüren. In Gedanken bin ich mit ihnen.
Ich wünsche euch auch an dieser Stelle einen entspannten Jahreswechsel. Kommt gut in das Neue Jahr 2017.
Ich wünsche euch Gesundheit und Beweglichkeit damit ihr das Leben so leben könnt wie ihr es euch vorgestellt habt. Greift nicht nach den Sternen, eure Arme sind zu kurz, greift nach dem was in eurer Reichweite sich befindet. Ich würde mich freuen wenn ich der einen oder anderen auch zwischen Tagen mal in Second Life Hallo sagen könnte. Viele von euch sind mir ans Herz gewachsen und ich bin wirklich froh, dass ich euch kennen lernen durfte.

Eure Atrista


lucundi acti labores
Atrista
Benutzeravatar
Forenmama
 
Beiträge: 2831
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 16.404,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Emmendingen
Danke gegeben: 18
Danke bekommen: 308x in 164 Posts
Highscores: 9



Re: Weihnachtsgrüße

Beitragvon Svenja Jigsaw » 22.12.2016 22:04

Wie immer, so trifft auch dieses Mal deine Botschaft voll ins schwarze. Eine klasse Rede.

Ich möchte auch noch eine Kleinigkeit los werden.
Ich stehe weiterhin im Kontakt mit Sirenas Vater. Er bat mich, euch allen ganz herzliche Grüße auszurichten und seinen Dank, weil wir auch während Sirenas Erkrankung hinter ihr standen und ihr Kraft gaben.

Ich habe ihm in unser aller Namen eine Weihnachtskarte geschickt und geschrieben, dass wir an diesem, für ihn wahrscheinlich schwersten Weihnachten, im Gedanken bei ihm sind.
Svenja Jigsaw
Benutzeravatar
Arbeitstier
 
Beiträge: 519
Registriert: 06.2011
Barvermögen: 6.635,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dortmund
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 95x in 57 Posts

folgende User möchten sich bei Svenja Jigsaw bedanken:


Re: Weihnachtsgrüße

Beitragvon Sklavin Randt » 24.12.2016 10:38

Bild

Ich wünsche allen Amazonen,
allen Freunden der Amazonen
allen Lesern des Forums
.....


Frohe ruhige besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch rüber nach 2017
Setz dich an einen Fluss und warte:
Die Leichen deiner Feinde werden schon bald vorüber treiben.

Indianisches Sprichwort
Sklavin Randt
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 1228
Registriert: 09.2011
Barvermögen: 10.212,00 Points
Geschlecht: weiblich
Danke gegeben: 23
Danke bekommen: 38x in 32 Posts


Re: Weihnachtsgrüße

Beitragvon Wolwaner » 24.12.2016 11:33

Da schließe ich mich an ...
Bild
Wolwaner Jervil - SL Guided Tours
Wir zeigen euch SL - http://members.a1.net/secondlife
Wolwaner
Benutzeravatar
Arbeitstier
 
Beiträge: 624
Registriert: 09.2011
Barvermögen: 7.519,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Österreich
Danke gegeben: 36
Danke bekommen: 24x in 20 Posts


Re: Weihnachtsgrüße

Beitragvon LyAvain » 24.12.2016 14:36

Ich danke für die treffenden Worte, Atrista... Und möchte allen Amazonen einige ruhige und schöne Festtage wünschen.

Bild

Liebe Grüße
Ly
Möge Aenigna der Geist des Windes über dich und deine Wege wachen!
LyAvain
Benutzeravatar
Forengeist
 
Beiträge: 12691
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 83.243,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lys Insel - Dereos
Danke gegeben: 643
Danke bekommen: 473x in 377 Posts


Re: Weihnachtsgrüße

Beitragvon SandyLee » 24.12.2016 17:13

Ich wünsche Euch auch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr

und vielen Dank an Atrista für den Rückblick auf ein schweres Jahr mit vielen emotionalen Herausforderungen
______^..^______
________________

Sandy auf Flickr
SandyLee
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 4463
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 30.692,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 102
Danke bekommen: 400x in 274 Posts


Re: Weihnachtsgrüße

Beitragvon Sophie » 25.12.2016 04:03

Ich wünsche auch frohe weihnachten für alle !!!!

Eure Sophie :hallo3:
Sophie
Benutzeravatar
Langschläfer
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.2016
Barvermögen: 337,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Stockholm, Schweden / Hannover, Norddeutschland
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 5x in 5 Posts


Re: Weihnachtsgrüße

Beitragvon ^^Lilly^^ » 25.12.2016 13:27

Ich wünsche allen ein fröhliches Weihnachtsfest

Bild
^^°°^^ Bild ^^°°^^
^^Lilly^^
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 1525
Registriert: 06.2011
Barvermögen: 17.973,00 Points
Geschlecht: weiblich
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 207x in 131 Posts
Highscores: 1


VorherigeNächste

Forum Statistiken

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

Zurück zu Amazonen

Zurück zu Forum


 
cron
web tracker