Neue Beiträge
Amazonen Geplapper Teil 2
von: SandyLee Gestern 16:37 zum letzten Beitrag Gestern 16:37

The Backstreet Show
von: Meik Rau 13.11.2018 22:32 zum letzten Beitrag 13.11.2018 22:32

Hochzeiten sind was feines!!!!
von: Sklavin Randt 13.11.2018 18:07 zum letzten Beitrag 13.11.2018 18:07

Abmeldung
von: Janina Dufaux 12.11.2018 20:48 zum letzten Beitrag 12.11.2018 20:48

Ly ist Digital
von: LyAvain 12.11.2018 10:01 zum letzten Beitrag 12.11.2018 10:01

Eisenbahnpläne
von: LyAvain 10.11.2018 20:05 zum letzten Beitrag 10.11.2018 20:05

Die Amazonen trauern um Sirena Mureaux
von: Sumy 07.11.2018 09:27 zum letzten Beitrag 07.11.2018 09:27

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag lieber Peter
von: Brigitt Loening 05.11.2018 08:32 zum letzten Beitrag 05.11.2018 08:32

Halloween Party 27.10. 2018
von: Cindy Holmer 31.10.2018 10:49 zum letzten Beitrag 31.10.2018 10:49

Späherberichte
von: SandyLee 29.10.2018 21:25 zum letzten Beitrag 29.10.2018 21:25

RL-Treffen München, Folge 32
von: Brigitt Loening 22.10.2018 20:16 zum letzten Beitrag 22.10.2018 20:16

Tiger's Revier*Fanta Ama^^
von: Smaragd 19.10.2018 19:28 zum letzten Beitrag 19.10.2018 19:28

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebes Ettchen
von: Yohshi 18.10.2018 16:56 zum letzten Beitrag 18.10.2018 16:56

Aschgrauer Beutelbär
von: Wolwaner 13.10.2018 08:29 zum letzten Beitrag 13.10.2018 08:29

Aktuelles RP...
von: Chanselle 09.10.2018 17:23 zum letzten Beitrag 09.10.2018 17:23

Biker Show
von: Atrista 08.10.2018 08:36 zum letzten Beitrag 08.10.2018 08:36

Die Langfühler Laubheuschrecke
von: Meik Rau 01.10.2018 16:16 zum letzten Beitrag 01.10.2018 16:16

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebe Kerstin
von: Sklavin Randt 01.10.2018 09:21 zum letzten Beitrag 01.10.2018 09:21

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebe Lilly
von: Smaragd 30.09.2018 14:53 zum letzten Beitrag 30.09.2018 14:53

PSG Probe - Rolling Thunder 2018
von: Sklavin Randt 24.09.2018 19:17 zum letzten Beitrag 24.09.2018 19:17

Suche


Foren Kategorien
Kategorie

Kategorie
Nur für registrierte User

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Das Rollenspiel der deutschen Amazonen in SecondLife
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3788

Leitfadenentwurf für angehende Spielerinnen und unser RP...

Beitragvon LyAvain » 01.05.2010 11:58

Ich habe mir mal einen Kopf gemacht und einen Leitfaden zusammengetippt...


Vorweg: Der Einfachheit halber ist in diesem Text durchgehend die weibliche Schreibweise gewählt worden, da dieses RP nun mal von Frauen für Frauen (und Männer) gemacht wird. Die Schreibweise mit der/die Spieler/in ist nicht gerade dem Textfluss dienlich und wurde daher weggelassen... Dies ist also nicht als Diskriminierung gedacht sondern hat ausschliesslich einen praktischen Sinn (Hinweis: dieser Text wurde von einem Mitspieler geschrieben, also kein Gemaule, werte Herren! ^^)


Das Amazonien Rollenspiel
Grundlagen

Amazonien ist ein historisches Rollenspiel (RP) mit Fantasy Elementen. Es ist ein kooperatives RP bei dem die beteiligten Spielerinnen auf mehreren liebevoll gestalteten SIMs (Landquadraten von 256x256 m² genannt Simulator, kurz SIM) Abenteuer oder einfach nur Alltag erleben.
In einem normalen Rollenspiel auf dem Computer gibt es einen vorgegebenen Handlungsstrang, Aufgaben die gelöst werden müssen um ans Ziel zu kommen. Beim Pen and Paper RP gibt es die sogenannte Spielleiterin, die sich ein Abenteuer ausdenkt welches die Spielerinnen erleben und die alle anderen Wesen und Menschen denen die Abenteurer begegnen spielt und reagieren lässt. Das gibt es beim Amazonien RP nicht. Jede Spielerin spielt einen Charakter und gibt während des Spiels ihre Ideen in das Spiel. Die anderen reagieren wiederum mit ihren eigenen Ideen darauf.
Es gibt in Amazonien zwar die Rolle der Gamemasterin, aber die klassische Spielleiterin wie im PnP oder LARP, also eine Art Regisseurin gibt es nicht. Die Gamemasterin ist eher als Schlichterin und Wächterin über das RP zu sehen, welche bei Streitfragen eingreift und dafür sorgt, dass das RP in den richtigen Bahnen bleibt. Also verhindert, dass jugendgefährdendes Spiel oder andere unerwünschte Ausuferungen auftreten und Spielerinnen zur Not auch bannen kann. In unserem RP ist die Gamemasterin Atrista Vig und deren Stellvertreterin Cindy Holmer. Den Anweisungen der Gamemasterin oder der Vetreterin ist unbedingt Folge zu leisten.
Am ehesten lässt sich unser Rollenspiel mit einem Improvisationstheater vergleichen. Es gibt allerdings keine Regisseurin. Kleine Alltags RPs werden völlig improvisiert. Grosse RPs werden manchmal vorher duchgesprochen und ein grober Rahmen abgesteckt. Das Spiel lebt durch die einzelnen Spielerinnen. Durch das Mitwirken vieler entsteht oft etwas gänzlich anderes als man sich selbst ausgedacht hat. Das ist völlig normal. Also muss man flexibel sein und nicht auf seinen Ideen beharren. Wenn dieser Spagat gelingt kann man viele schöne Rollenspiele erleben und hat Spass dabei.
Spass! Das steht im Vordergrund. Es gibt bei uns keine Level, keine Punkte!!! Wir spielen um zu entspannen und Spass zu haben, nicht um ein vorgesetztes Ziel zu erreichen. Das sollte nie vergessen werden (dieser Satz kommt noch öfter ;) ).



Der Spielcharakter

Aber bevor man in das Rollenspiel einsteigen kann braucht es einen SL Account und einen Avatar. Der Avatar bestimmt nur das Aussehen des Spielcharakters nicht seine Rolle im Spiel. Steht das Aussehen fest, sollte man sich Gedanken über die zu spielende Rolle machen. Soll es eine Kriegerin, Späherin, Heilerin, Priesterin oder Druidin sein? Oder keines davon, lieber ein Schmied oder eine Schmiedin? Eine Bäuerin, Weberin, Schneiderin, Händlerin, also eine Frau oder ein Mann aus dem einfachen Volk? Steht die grobe Richtung fest, kann die grobe Vorgeschichte festgelegt werden. Wo kommt der Spielcharakter her? Was hat er vorher erlebt? Die Details kann man im eigentlichen Spiel noch ausarbeiten aber der grobe Rahmen sollte feststehen. Dann sollte sich Gedanken über die eigentlichen Charakterzüge gemacht werden. Wie ist der Spielcharakter drauf? Wie reagiert er, hat er Ängste, Sehnsüchte, Wünsche?
Dabei sollte auch bedacht werden, nicht alle Menschen in Amazonien sind grosse Heldinnen! Oft sind es auch die kleinen Rollen, welche die richtige Würze ins Rollenspiel bringen. Oder die Macken und Spleens eines Charakters. Eine grosse Kriegerin mit Angst vor Spinnen kann in einer Höhle für viel Spielspass sorgen. Diese kleine Macken sind es, die einem Spielcharakter zu mehr Tiefe verhelfen. Nur als Beispiel: Mein Charakter ist klaustrophobisch veranlagt, mag keine Städte, hat Angst vor Magie, trinkt keinen Alkohol, hasst Sklavenjäger bis aufs Blut... usw. Es sind diese kleinen Macken die Spass machen.



Ausrüstung

Wenn dieser grobe Rahmen gesteckt ist, kann man ins Spiel einsteigen, vorausgesetzt die nötige Kleidung und Ausrüstung steht zur Verfügung. Was der Spielcharakter am Beginn des Spieles hat, liegt im Ermessen der Spielerin. Man sollte sich aber im Klaren darüber sein, dass eine entlaufene Magd kein schönes besticktes Kleid trägt und auch kein Schwert mit sich führt. Eine Schiffbrüchige wird keine Kiste voller Kleidung und Waffen dabei haben. Die Ausrüstung sollte stimmig sein. Man sollte entweder genug Geduld aufwenden und nach passenden Freebies suchen oder genug Linden-Dollar anlegen und sich die passende Ausrüstung kaufen. Dabei wird von uns auch gerne beratene Unterstützung geleistet.


Im Spiel
OOC und IC

Eine ganz wichtige Sache vorweg: im Spiel (IC) und ausserhalb des Spiels (OOC) sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe. IC und OOC sind strickt zu trennen. OOC Wissen kann IC genutzt werden, wenn der Spielcharakter sich dieses Wissen IC angeeignet hat. Das beginnt schon mit dem Namen der anderen Spielerinnen. Klar sieht man auch bei ausgeschaltetem Namens- und Gruppentag, wie die Mitspielerin heisst, wenn man mit der Maus über den Avatar fährt. Aber weiss das der eigene Spielcharakter? Meist nicht! Erst wenn man sich gegenseitig vorgestellt hat ist der Name auch IC bekannt. Genauso verhält es sich mit dem Stand, der Kastenzugehörigkeit etc... Eigentlich bei allem. Auch wenn einem OOC vielleicht schon einiges erzählt wurde, wird man es IC meist noch nicht wissen. Bevor man Wissen im Spiel anwendet sollte man sich immer Gedanken machen, woher habe ich dieses Wissen? Ist es zeitgemäss und kann ich dieses Wissen überhaupt haben? Z.B. ist die Erde eine Scheibe oder weiss ich, dass die Erde eine Kugel ist die im Raum um die Sonne kreist?

Eine weitere Sache ist das Verhalten IC und OOC... Niemals und ich betone das Wort nochmal: NIEMALS etwas vom IC ins OOC mitnehmen!!! Das, was im Spiel gesagt oder getan wird hat mit OOC nichts zu tun. Die keifende Ehefrau ist OOC die liebe Freundin. Die unfreundliche, rauhbeinige Kriegerin ist OOC hilfsbereit und herzlich oder der muffige Schmied ist OOC ein guter Kumpel. Das ist die Rolle im Spiel, die nichts, aber auch garnichts mit dem Verhalten OOC zu tun hat. Also wenn ihr euch IC fetzt, die Köpfe einschlagt oder euch fast umbringt, sobald das Spiel vorbei ist, ist das auch vorbei. Dieses Verhalten im Spiel hat nichts mit euch persönlich oder mit eurem OOC Verhalten zu tun. Das sollte man nie vergessen.
Genau das gleiche gilt auch anders herum. Auch wenn ihr OOC nicht gerade gut aufeinander zu sprechen seid, so hat das im Spiel nichts zu suchen. Geht es garnicht anders, versucht euch im Spiel aus dem Weg zu gehen. Unser Land ist gross und es gibt genug Möglichkeiten mit Personen zu spielen, die man mag. Aber eine gute Rollenspielerin kann auch mit Personen spielen, mit denen sie OOC nicht wirklich warm wird. Rolle ist Rolle und OOC ist OOC...



Radar/Minimap

Ein wichtiges Thema in SL ist auch das Thema Minimap und Radar... Niemand kann sich davon los machen, die Minimap zu ignorieren, wenn sie aktiv ist. Also am besten Radar und Minimap aus machen. Wenn man nach langer Suche niemanden findet kann man per IM kurz nachfragen, wo gerade RP stattfindet und sich "zufälligerweise" dahin verirren. Wenn diejenigen gerade ein geheimes Treffen im tiefsten Gebüsch abhalten, werden sie schon sagen, dass sie gerade von der Bildfläche verschwunden sind. Es gibt nichts lästigeres, als Mitspielerinnen, die wie eine Radargesteuerte Zielsuchrakete aufschlagen, egal wo man gerade ist. ;) Und wenn man trotzdem so aufschlägt sollte man eine plausible Erklärung parat haben, warum man sich gerade hierher verirrt hat und überrascht tun... "Öhm, was macht ihr denn hier??? Ich hoffe ihr habt dahinten nicht alle Himbeeren aufgegessen..." Nur als Beispiel... Ich bin den einen Tag gekonnt 1 Stunde um jedes RP herumgerannt, bis ich endlich jemanden gefunden hatte. Sowas gehört auch dazu... Wie gesagt, IM ist eine elegante Methode eine solche Odyssee zu vermeiden.
Ein kurzes Einschalten der Minimap um nach einem SIMwechsel verloren gegangene Spielerinnen wiederzufinden kann aber sinnvoll sein. Wie gesagt, es geht darum unerklärliche Situationen zu vermeiden, die den Spielfluss empfindlich stören können.
Auch der kurze Einsatz eines Radars, soweit man soetwas sein Eigen nennt, kann Sinnvoll sein. Nicht dass sich zwei Spielerinnen gegenseitig belauern und emoten, was das Zeug hält, aber beide leider ausserhalb der Chatreichweite sind. Solange die Tippanimation abgespielt wird und man das Tippen sieht aber nichts im Chat auftaucht weiss man auch dass man zu weit weg ist. Hat die andere Spielerin die Animation ausgeschaltet, hat man diesen Anhaltspunkt nicht. Da kann einem ein Radar helfen zu sehen, dass man nur 2m weiter vorrücken muss damit die Emotes im Chat ankommen.
Dies sind zwei Beispiele die den sinnvollen Einsatz der Map bzw. Radars aufzeigen. Jede Spielerin sollte versuchen unerklärbare "Hellsichtigkeit" durch diese Hilfsmittel zu vermeiden.



Instant Messaging, kurz IM

IM ein gutes Stichwort. Es kommt vor, dass man gerade nur Bahnhof versteht oder etwas vorhat, was jemand anderen betrifft. Eine kurze Anfrage per IM oder Gruppenchat (in diesem Fall "die Amazonen") stört das RP nicht und vermeidet Missverständnisse. Gerade wenn eine Handlung drastische Auswirkungen auf die anderen Spielerinnen haben kann, ist eine kurze Nachfrage angebracht. Ebenfalls wenn jemand etwas spüren soll, kann dies per IM mitgeteilt werden. So bekommen die anderen Spielerinnen nichts davon mit und wundern sich nur, warum die Spielerin sich mit einem Mal so verhält. Z.B. "... du spürst etwas Fremdes in mir. Es ist eiskalt und böse..." Niemand bekommt etwas mit und die Spielerin, welche etwas spürt kann dies auch ausspielen. Doppelklammern für OOC sollten möglichst vermieden werden...


Powergaming/Forced RP

Und nun zu "powergaming" und "forced RP"... Wir haben keine Spiele Engine, keine Scripte die Fähigkeiten und Zufallsereignisse steuern. Auch keine Würfel, die entscheiden ob etwas klappt oder nicht. Rein theoretisch kann man also alles schaffen und auch alles darstellen. Die schwertschwingende, zaubernde, Halbgott-Amazone ist also möglich. Aber macht das Spass? Wir sind ein "erwachsenes" RP. Da sind die kleinen Fehler und Unzulänglichkeiten der Charaktere doch das Salz in der Suppe. Eine Tavernenwirtin mag vielleicht noch etwas von Kräutern verstehen und sie trägt vielleicht auch ein Messer unter dem Rock, aber sie wird niemals magisch begabt sein oder die beste Schwertkämpferin sein. Wenn jemand trotzdem gerne kämpft, kann sie das auch OOC tun. Wir haben eine Kampfarena, einfach OOC jemanden fragen, CM anlegen und sich mal so ordentlich verdreschen. Das macht auch mal Spass, kann aber im RP auch völlig unpassend sein.

Magie! Das ist so ein Thema für sich. Magie gibt es in unserem RP, da es nun mal Fantasyelemente enthält. Doch ist diese eher dezent einzusetzen und auch eher von NSCs (Nichtspielercharaktere, die bei uns auch von Spielerinnen gespielt werden) wie z.B. dem Schatten. Magie macht sich bei uns eher durch besondere Fähigkeiten oder einem besonderen Spürsinn bemerkbar. Aber trotzdem sollten diese Sinne oder Fähigkeiten wohlüberlegt und sinnig eingesetzt werden. Sowas kann schnell ein schönes RP sprengen. Am besten lässt man solche Fähigkeiten, wenn überhaupt, sich langsam im Spiel entwickeln. Und am besten auch erst, wenn man ein Gespür für das RP bekommen hat. Sowas kann schnell in Powergaming ausarten und den anderen und einem selbst den Spielspass verderben. Es ist doch gerade reizvoll, wenn man nicht alles kann!

Forced RP! Was ist das? Es ist RP was dem Gegenüber keine Möglichkeiten gibt zu reagieren. Ein drastisches Beispiel:
"... ich bin so sauer, dass ich der Leibwächterin das Messer in die Rippen ramme..." Damit ist beschrieben, was passiert. Die Leibwächterin hat keine Möglichkeit zu reagieren. Besser wäre:
"... ich bin so sauer, dass ich mein Messer nehme und versuche es der Leibwächterin in die Rippen zu rammen..." Fast der gleiche Wortlaut, aber das kleine Wort "versuche" macht den Unterschied. Jetzt kann die Leibwächterin reagieren. Von "... ich weiche dem Angriff aus und versuche das Messer aus der Hand zu schlagen..." bis "...die Klinge trifft und ich starre entsetzt auf das Messer in meinem Bauch, während ich zusammenbreche..." ist alles möglich.
Immer so spielen, das den anderen Spielerinnen die Möglichkeit gegeben wird zu entscheiden was mit dem eigenen Charakter passiert. Schliesslich steht der Spass im Vordergrund.
Was anderes ist es, wenn z.B. ein Befehl gegeben wird. Wenn die oberste Kriegerin sagt: "Zieh die Paradeunimform an..." oder "... Du gehst zur Richterin und erstattest Bericht..." dann ist das so. Es gehört zur Rolle. Eine einfache Kriegerin hat Befehlen einer Vorgesetzten zu gehorchen. Wobei diese Befehle in einem realistischen Rahmen bleiben sollten. Da hat eine OOC Duskussion nichts zu suchen. Die kann man nach dem RP führen, wenn einem etwas nicht gepasst hat. Wie gesagt, dies ist nur ein Beispiel und kann auch auf andere Situationen zutreffen.

Leider gibt es bei uns keine Spielleiterin der oder die immer anwesend ist. Im Pen and Paper heisst es:

§1 Die Spielleiterin hat immer Recht!
§2 Diskutiert wird nicht... Wir spielen!!!

Der 1. Paragraph trifft auf das Amazonien RP so nicht zu, weil es keine Spielleiterin im klassischen Sinne gibt, wenn dann kann in Extremfällen die Gamemasterin eingreifen, was aber sehr selten passiert. Aber diese Gamemasterin ist nicht immer da wo es Probleme gibt. Aber §2 ist genauso anwendbar.

Spielt so, wie es euch realistisch erscheint. Niemand ist perfekt, also seht über kleine Fehler einfach hinweg oder baut sie wenn es geht einfach ins RP ein. Bei grösseren Fehlern kann dies kurz per IM geklärt werden und dann sollte weitergespielt werden.
Kleine Schnitzer können auch zu witzigen Situationen führen. Eine Heilerin, die davon redet, dass dieses Kraut gut für den Kreislauf ist, statt einfach zu sagen, es stärkt das Herz. Was ist ein Kreislauf? Rennt da jemand dauernd im Kreis, wenn sie das Kraut schluckt? ;)


Realismus... 21. Jahrhundert versus Altertum
Damit währen wir auch bei der Sprache... Klar, wir sind alle Menschen des 21. Jahrunderts. Also sprechen wir auch so. Aber man kann zumindest versuchen "vernünftig" zu sprechen. Begriffe wie "O.K." statt "ich habe verstanden" oder "das ist gut" sollte man versuchen zu unterdrücken. Genauso typische Chatbegriffe wie "lol" sollten garnicht zur Anwendung kommen. Auch die in SL so weit verbreiteten Gesten sollten nur dann verwendet werden, wenn es passt und dann sollte auch trotzdem parallel dazu im Chat beschrieben werden was getan wird, wie z.B. "/me nickt." oder "/me macht einen Kniefall und neigt den Kopf." Man kann Gesten so anpassen, das automatisch im Chat emotet wird. Ich habe meine sämtlichen Gesten so angepasst. Statt "---~~<<>~~---" steht bei mir "/me lacht leise." oder statt "~LOL~" steht dort dann "/me lacht dreckig."

Auch muss nicht jede Lesen und Schreiben können oder Rechnen. Unser Allgemeinwissen entspricht locker dem Wissen eines Weisen aus vergangenen Zeiten. Es übersteigt dieses Wissen sogar oft. Das sollte man sich klar machen, wenn man auf das eigene Wissen zurückgreift. Nur als Beispiel sei das Wetter genannt. Wir wissen, das dafür die Erddrehung und die dadurch entstehenden Luftbewegungen sowie sich erwärmende und dadurch aufsteigende Luft verantwortlich ist. Das ganze ist also ein Zusammenspiel von physikalischen Kräften. Etwas völlig natürliches und alltägliches. Eine Amazone weiss davon nichts. Für sie ist die Götterwelt dafür verantwortlich. Also ist ein Gewitter unheimlich und sie fragt sich "... haben wir etwas falsch gemacht? Oder warum zürnen die Göttinnen?" Sie wird nichts von Warm- und Kaltfronten wissen oder einer Thermik, die Wasserdampf so hoch jagt dass er gefriert und dadurch Spannungsunterschiede in einer Wolke entstehen die sich als Blitze entladen... Wir versuchen eine altertümliche Spielatmosphäre zu erzeugen. Das gelingt nicht in allen Fällen, da wir keine Geschichtsprofessoren oder Archäologen sind. Das verlangt auch niemand. Klar können wir unser modernes Wissen nicht einfach ausschalten, aber kurz überlegen, bevor man auf diese Wissen zurückgreift sollte man schon.

Wenn dieser Leitfaden zumindest in den meisten Fällen beherzigt wird, können als Dank dafür stundenlang schönes RP dabei herauskommen.
Nie vergessen: Es ist ein Hobby und hinter jedem Avatar sitzt ein Mensch am Rechner!
Ich wünsche uns viel Spass beim Spiel!
:-D



So... Ich hoffe hiermit einen "kleinen" Leitfaden für angehende RollenspielerInnen geschaffen zu haben, der hilft sich in unserem RP zurecht zu finden. Wenn wir alle Rücksicht aufeinander nehmen und diesen Leitfaden zumindest in den meisten Fällen berücksichtigen, können wir eine stimmige Atmosphäre erzeugen und damit auch im RP eine dichte Spannung... Wenn jemanden noch etwas einfällt kann dieser Leitfaden gerne noch ergänzt oder korrigiert werden. Ich habe frei von der Leber weg meine Spielerfahrungen aus langjähriger PnP-, LARP- und OnlineRP-Zeit niedergeschrieben und versucht auf das Amazonien RP anzuwenden. Aber trotzdem fehlt bestimmt noch einiges oder ist so nicht ganz korrekt...
Die endgültige Fassung sollten wir Neulingen als NC zukommen lassen. Es ist so einfacher als stundenlang im Chat per IM zu tippen. Einfach zum durchlesen geben und dann noch auftretende Fragen klären. Was haltet ihr davon? So jetzt ist mein Betrag zum Abschuss freigegeben... :mrgreen:

Edit:
- Die genaue Definition von Spielleiter und Gamemaster hinzugefügt (rot).
- Den Text zur besseren Lesbarkeit in Serifen gesetzt.
Zuletzt geändert von LyAvain am 25.08.2011 17:24, insgesamt 32-mal geändert.
Möge Aenigna der Geist des Windes über dich und deine Wege wachen!
LyAvain
Benutzeravatar
Forengeist
 
Beiträge: 12733
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 83.898,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lys Insel - Dereos
Danke gegeben: 682
Danke bekommen: 482x in 385 Posts


Beitragvon yve Hermans » 01.05.2010 12:25

*klopft Ly auf die Schulter und sagt lächelnd: Ly, das hast Du wirklich toll beschrieben und kann Dir in allen Punkten zustimmen*
Die Fehlinterpretation von Worten liegt in der Natur des Menschen.
Die Meisten von uns hören oder sehen das was sie hören wollen und machen sich keine Mühe Dinge aus einer anderen Sicht zu betrachten.
yve Hermans
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 2209
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 6.610,00 Points
Geschlecht: weiblich
Danke gegeben: 272
Danke bekommen: 75x in 53 Posts


Beitragvon Cindy Holmer » 01.05.2010 12:27

Einen Fehler hab ich allerdings entdeckt :oops:

Amazonien hat Gamemaster, also stimmt es nicht ganz was du da geschrieben hast.


Atrista Vig ist der Hauptgamemaster, sollte sie nicht on sein, übernehme ich :shocked:
Mut ist nicht, keine Angst zu haben, sondern die eigene Angst zu überwinden.
Cindy Holmer
Benutzeravatar
Unschuldslamm
 
Beiträge: 2833
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 10.048,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Da vorne rechts
Danke gegeben: 86
Danke bekommen: 78x in 55 Posts
Highscores: 20


Beitragvon LyAvain » 01.05.2010 12:41

Dieser Gamemaster übernimmt aber nicht die Rolle des klassischen Spielleiters... Ihr bestimmt nicht, was geschieht und steuert auch nicht die Reaktionen der NSCs... Sollte ich wohl genauer definieren. Danke für den Hinweis...
Möge Aenigna der Geist des Windes über dich und deine Wege wachen!
LyAvain
Benutzeravatar
Forengeist
 
Beiträge: 12733
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 83.898,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lys Insel - Dereos
Danke gegeben: 682
Danke bekommen: 482x in 385 Posts


Beitragvon LyAvain » 01.05.2010 12:57

Edit:
- Die genaue Definition von Spielleiter und Gamemaster hinzugefügt (rot).
- Den Text zur besseren Lesbarkeit in Serifen gesetzt.
Möge Aenigna der Geist des Windes über dich und deine Wege wachen!
LyAvain
Benutzeravatar
Forengeist
 
Beiträge: 12733
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 83.898,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lys Insel - Dereos
Danke gegeben: 682
Danke bekommen: 482x in 385 Posts


Beitragvon Sirena Mureaux » 01.05.2010 13:37

Super gemacht, dieser Leitfaden.
Er erklärt nicht nur das Verhalten im Amazonen RP sehr gut, sondern ist sogar allgemeingültig fürs RP.

Zum Theme Radar / Minimap habe ich aber noch ein paar Anmerkungen.
Wie viele Dinge im Leben hat auch die Nutzung von Radar / Minimap 2 Seiten.
Eine gute und eine schlechte.
Du hattest vor allem die möglichen Nachteile beschrieben.
Allerdings haben Radar und Minimap auch echte Vorteile fürs RP, wenn es gilt, Störeinflüsse durch die SL Technik auszugleichen.
Diese Störeinflüsse sind:

1. Chatreichweite:

Die Chatreichweite ist im SL auf 20 Meter begrenzt.
Was außerhalb dieser Strecke geschieht, bekommt man nicht mit.
Ich persönlich achte immer darauf, daß ich im RP möglichst immer in Chatreichweite aller Mitspieler stehe.
Zum einen, um auch das Spiel aller beteiligten mitzubekommen (z.B. Nebenschauplätze oder Emotes von sich anschleichenden Spielern), zum anderen, um möglichst viele Mitspieler an meinem Spiel teilhaben zu lassen.
Was nützt es z.B., wenn sich 2 Spieler gegenseitig belaueren, es wird ausführlich emotet, wie man sich anschleicht, den Gegner beobachtet, usw., aber der andere Spieler ist 22 Meter entfernt?
Dann hat der Mitspieler gar nichts von meinem RP und ich auch nichts von seinen schönen Emotes.

2. Simübergänge:

Wenn man in einer Gruppe über das Land wandert, können Simübergänge das Spiel stark stören.
Jeder Simübergang verursacht Lag bei allen auf der jeweiligen Sim.
Überqueren z.B. 5 Avatare gleichzeitig die Simgrenze, summiert sich der Lag, mit der Folge, daß man teilweise weiter weg vom ursprünglichen Übertrittsort landet.
Teilweise dauert es dann auch noch eine Weile, bis sich das Bild wieder vollständig aufgebaut hat.
Die Gruppe wird dadurch also auseinander gerissen.
Mit Radar und Minimap kann man die anderen dann schnell wiederfinden und die Gruppe kann sich wieder sammeln, ohne daß man lange suchen muß.
Der Simübergang ist eine reine OOC Störung des RPs.
IC gibt es ja keine Simübergänge, also gibt es auch keine IC Gründe, die Gruppe auseinander zu reißen an der Grenze.

3. RP finden:

Zum finden von laufenden RP Szenen ist die Verwendung von Radar / Minimap unter Umständen auch ganz nützlich.
Allerdings sollte man, bevor man ins laufende RP rein platzt, erstmal das RP belauschen, um festzustellen, ob man da jetzt überhaupt rein passt.
Natürlich kann man auch über Gruppen IM fragen, wo wer steckt.
Allerdings stören die vielen IM Fenster auch beim RP.
Mich persönlich nervt es, wenn ich mitten im RP ständig zwischen verschiedenen Chatfenstern hin und her wechseln muß.
Deshalb ist es mir auch lieber, wenn für kleine Info's wie "kurz afk" die ebenfalls so ungeliebten Doppelklammern im offenen Chat zum Einsatz kommen.

4. Die Landgestaltung:

Ganz aktuell ist die Landgestaltung als Grund für eine sinnvolle Nutzung von Radar und Minimap hinzu gekommen.
Die neue Natur von Amazonien ist teilweise zu dicht für ein sinnvolles RP.
Man kann andere Spieler zu schnell verlieren im zu dichten Gestrüpp.
So etwas würde im RL gar nicht passieren.
Schlägt man sich im RL quer durch die Büsche, hinterläßt man eine, wenn auch nur für kurze Zeit, sichtbare Schneise, der andere, dicht folgende Leute folgen können.
Im SL ist das nicht so.
Hier läuft man einfach durch die Texturen durch und ist sofort komplett verschwunden.
Wechselt man danach plötzlich die Richtung, läuft der nachfolgende voll ins Leere und man hat sich verloren.
Das kann zwar für eine Flucht ganz gut sein, stört aber gewaltig wenn man in einer Gruppe das Land im RP durchquert.
Auch hier nützen Radar und Minimap, um den Anschluss zu halten.

Man kann die Technik durchaus im RP einsetzen, allerdings muß man auf den fairen Einsatz der Möglichkeiten achten.
Beim angesprochenen OOC Wissen (Namen, Rolle, usw.) ist es ja genau so.
Man muß eben immer ganz genau die Informationen filtern.
Was ist notwendig fürs RP, was ist störend?
Wenn man fair spielen will, dann geht das ohne Probleme.
Liebe Grüße

Sirena

Dieser Beitrag besteht aus 100% recycelten Elektronen.

Wege nach Amazonien:
Amazonien, OOC Taverne
Amazonien, Hafen
Sirena Mureaux
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 2982
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 16.221,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Frankfurt am Main
Danke gegeben: 80
Danke bekommen: 45x in 42 Posts
Highscores: 40


Beitragvon LyAvain » 01.05.2010 13:50

Genau Sirena... Ist ja nur ein Leitfaden in dem halt auch meine Meinung über RP einfliesst. Es ist kein Gesetz. Daher auch so geschrieben "... am besten... aus machen." Es ist kein Muss.
Dein Beitrag ist ein guter Einwand für die SINNIGE Nutzung des Radars... :-D
Es geht auch vielmehr darum einer Anfängerin etwas in die Hand zu geben, um ihr unsere Art des Spielens nahe zu bringen. Selbst wenn man es ausführlich per Chat erklärt fällt irgendwas doch unter den Tisch. So kann man die gröbsten Ausrutscher schon im Vorfeld verhindern.

PS: Sollte ich jemanden durch eine SIMquerung verlieren schalte ich auch kurz mit STRG, Shift, M die Minimap an um zu sehen, wo die mir folgenden Personen abgeblieben sind... Es geht mir eher darum bei Anfängern ein unüberlegtes Nutzen des Radars oder der Map zu verhindern und damit eine Zielgerichtete Annäherung aus über 1000m. :mrgreen:

Ich habe es im Text ergänzt (grün).
Möge Aenigna der Geist des Windes über dich und deine Wege wachen!
LyAvain
Benutzeravatar
Forengeist
 
Beiträge: 12733
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 83.898,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lys Insel - Dereos
Danke gegeben: 682
Danke bekommen: 482x in 385 Posts


Beitragvon Jadzia Barzane » 01.05.2010 15:47

sehr schön geschrieben ly

nur man kann das Nutzen von Minimaps etc. zwar verbieten, aber das Verbot durchsetzen kann man nicht ...wers nutzen will wird es tun, allen schönen Regeln zum Trotz ;-))

LG
Jad

edit typos ;-))
Zuletzt geändert von Jadzia Barzane am 01.05.2010 17:41, insgesamt 2-mal geändert.
Jadzia Barzane
Benutzeravatar
Fleißiges Bienchen
 
Beiträge: 212
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 0,00 Points
Geschlecht: weiblich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post


Beitragvon yve Hermans » 01.05.2010 16:01

Also, ich bevorzuge auch lieber den Überraschungseffekt ;)

Und im Emerald, hat man eh nen "Radar" drin, da kann man schauen, ob andere Mitspieler in Chatweite sind, oder nicht (wenn man einen "Lauschangriff" startet ;)), dazu brauch man keine externen Programme laufen lassen.
Die Fehlinterpretation von Worten liegt in der Natur des Menschen.
Die Meisten von uns hören oder sehen das was sie hören wollen und machen sich keine Mühe Dinge aus einer anderen Sicht zu betrachten.
yve Hermans
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 2209
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 6.610,00 Points
Geschlecht: weiblich
Danke gegeben: 272
Danke bekommen: 75x in 53 Posts


Beitragvon Mascha Petrova » 01.05.2010 16:06

Emerald hat Radar im System? - Aha, danke für die Info.
Mascha Petrova
Benutzeravatar
Fleißiges Bienchen
 
Beiträge: 401
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 0,00 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Amazonien
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post


Nächste

Forum Statistiken

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

Zurück zu Amazonen

Zurück zu Forum


 
cron