Neue Beiträge
Nordlichter und Sterne
von: Sumy Gestern 10:08 zum letzten Beitrag Gestern 10:08

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag lieber Meik
von: Meik Rau Gestern 07:54 zum letzten Beitrag Gestern 07:54

Ly's Insel - "Eine Hommage an Amazonien"
von: Smaragd 17.12.2018 19:08 zum letzten Beitrag 17.12.2018 19:08

RL-Treffen München, Folge 33
von: Brigitt Loening 17.12.2018 12:13 zum letzten Beitrag 17.12.2018 12:13

Wintertraum
von: Smaragd 14.12.2018 04:27 zum letzten Beitrag 14.12.2018 04:27

Abmeldung
von: Sklavin Randt 13.12.2018 22:39 zum letzten Beitrag 13.12.2018 22:39

Amazonen Geplapper Teil 2
von: SandyLee 10.12.2018 23:54 zum letzten Beitrag 10.12.2018 23:54

Eisenbahnpläne
von: LyAvain 05.12.2018 20:59 zum letzten Beitrag 05.12.2018 20:59

Einen frohen 1. Advent wünsche ich euch
von: Meik Rau 03.12.2018 10:55 zum letzten Beitrag 03.12.2018 10:55

Hat nix mit SL zu tun... (Simulatoren)
von: LyAvain 02.12.2018 21:45 zum letzten Beitrag 02.12.2018 21:45

Herbstball
von: Meik Rau 30.11.2018 22:00 zum letzten Beitrag 30.11.2018 22:00

Die armen Kinder
von: ette hubbenfluff 20.11.2018 17:22 zum letzten Beitrag 20.11.2018 17:22

SKYRIM das RPG auf PC oder Konsole
von: LyAvain 19.11.2018 13:01 zum letzten Beitrag 19.11.2018 13:01

Hochzeiten sind was feines!!!!
von: ^^Lilly^^ 19.11.2018 08:33 zum letzten Beitrag 19.11.2018 08:33

The Backstreet Show
von: Meik Rau 18.11.2018 09:23 zum letzten Beitrag 18.11.2018 09:23

Ly ist Digital
von: LyAvain 12.11.2018 10:01 zum letzten Beitrag 12.11.2018 10:01

Die Amazonen trauern um Sirena Mureaux
von: Sumy 07.11.2018 09:27 zum letzten Beitrag 07.11.2018 09:27

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag lieber Peter
von: Brigitt Loening 05.11.2018 08:32 zum letzten Beitrag 05.11.2018 08:32

Halloween Party 27.10. 2018
von: Cindy Holmer 31.10.2018 10:49 zum letzten Beitrag 31.10.2018 10:49

Späherberichte
von: SandyLee 29.10.2018 21:25 zum letzten Beitrag 29.10.2018 21:25

Suche


Foren Kategorien
Kategorie

Kategorie
Nur für registrierte User

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Das Rollenspiel der deutschen Amazonen in SecondLife
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 519

Mary und die Frage nach dem "Woher komme ich?"

Beitragvon Maryan Schumann » 12.04.2016 22:29

Mary klopfte laut und betrat dann das Sanktum.
"Ich habe einen Hasen für die Arbita" sagte sie zu den Wachen, und wedelte mit dem toten Tier in der rechten Hand. Die Wachen winkten sie durch und sehr schnell fand die kleine Späherin die Hoheit, die im Sanctum saß und eine Tasse in der Hand hielt.
Die Hoheit wunderte sich, dass die kleine Späherin so einfach ins Sanktum gekommen war, doch das Mädchen erzählte ihr, dass sie ein Hasen von den Späherin bringen sollte, ja schon mehrmals hier war, so dass die Wachen sie kannten. Auf Befehl von Atrista brachte Maryan den Hasen in die Küche des Sanctum. Als sie wieder hoch kam, bot die Hoheit ihr an, sich zu ihr zu setzen und sich zu bedienen und fragte Mary ob sie allein in der Wildnis überleben könnte. Stolz erzählt Mary, dass sie Feuer machen könne, Fallen stellen und Fische fangen.

"Und jetzt stell dir vor" fuhr die Hoheit fort "du bist in eine Wüste geflüchtet soweit das Auge reicht nur Sand und Felsen. Die Feinde die dich verfolgt haben trauen sich nicht dir zu folgen sie fürchten sich vor der Wüste aber sie wollen dich auch nicht entkommen lassen deswegen ziehen sie einen weiten Kreis um die Wüste herum und warten auf dich, du hast nur 2 Möglichkeichkeiten entweder du versuchst an einem Rand der Wüste dich durch die reihen zu schleichen oder aber du bleibst in der Wüste und weißt wie du dich so lange am Leben halten kannst bis deine feinde denken du seist tot. Mary fand diese Frage schwer und erzählte alles was sie über die Wüste mal in der Bibliothek im Späherhaus gelesen hatte. Das es dort am Tag sehr heiß war und in der Nacht sehr kalt, das man im Kreis lief, weil ein Bein stärker als das ander ist. Atrista hatte wohl schon viel Erfahrungen gemacht in der Wüste zu überleben und erzählte von ein paar Strategien, die man verfolgen kann. Mary wunderte sich, wie Atrista auf die Wüste kam und erkundigte sich, ob es eine Wüste in der Nähe gab. "Ein paar Tagesreisen von hier kommst du in die Gobi mein Heimatland im Gebirge dort bin ich aufgewachsen" erzählte Atrista. "Warst du dfort nochmal seit du die Hoheit der Amazonen bist?" wollte Mary wissen und schaute die Hoheit fragend an. Atrista Vig nickte: "Sehr oft" "Und vermisst du deine Heimat?" fragte Mary. "Als Amelie und ich die Verbindung der Chalduner geschafft haben waren wir ein mächtes Volk und ich war Atrista Khan von Chaldun, manchmal sehne ich mich nach den Bergen und den Hochebenen des Mongolischen Gebirges."

Die kleine Späherin erzählte, dass sie ihre Heimat gar nicht vermisse, da ihre Mutter immer sehr böse und gemein zu ihr war und erzählte Atrista von einer Schatulle, die sie beim herumstreifen im Wald in einem Baum gefunden hatte, als sie einen Hasen verfolgte. Sie kramte aus ihrem eine Schatulle Beutel hervor und zeigte diese ATrista. Im inneren der Schatulle befand sich ein vergilbtes und fast nicht mehr leserliches Papyrus das sie der Hoheit reichte. Es war ein Brief von Maryans Mutter an eine Frau namens Minna.

Liebe Minna,

vor einigen Jahren ich habe dieses Kind im Wald, ein Tagesmarsch entfernt von den Amazonen Gebiet, gefunden. Es hat wie am Spieß geschriehen und schien schon eine Weile dort im Wald gelegen zu haben. Ich schätze, es war erst wenige Stunden alt und die Mutter hat es einfach dort zurück gelassen. Ich rief, um zu erfahren, ob die Mutter doch noch in der Nähe ist, doch ich bekam keine Antwort.

Mein Mann und ich wünschten uns schon lange Kinder, aber die Göttin Ceres erhörte unsere Gebete nicht.
So nahm ich dieses Kind, nannte es Maryan und zog es wie mein eigenes auf. Ich gab dem Kind viel Liebe, doch je älter es wurde, zeigte sich deutlicher, warum dieser Bastart ausgesetzt wurde, denn es hat magische Fähigkeiten. Es konnte komische Dinge tun und ich begann mich vor dem Kind zu fürchten, deshalb züchtigte ich es, indem ich ihm regelmäßig eine ordentliche tracht Prügel gab. Sie sollte mehr Angst vor mir haben, als ich vor ihr.

Ich hasste dieses Kind von Tag zu Tag mehr und lies es sie auch spüren, dieser Hass wurde so groß, daß ich den Anblick dieser kleine Made nicht mehr ertrug und es bei den Amazonen aussetze.

Im nachhinein bereute ich es, denn ich hätte viel Kapital aus diesem Kind schlagen können. Darum entschloss ich mich, dieses Kind zurück zu holen, schlich ich zu den Amazonen und entführte es . Ich lies diesen Bastard für mich arbeiten, kette es an, dass es keine Unflug anstellten konnte. Doch eines Tages konnte dieser Satansbraten enfliehen und scheint den Weg zurück zu den Amazonen gefunden zu haben.

Da du in der Nähe der Amazonen wohnst und dich in dieser Gegend gut aukennst, möchte dich bitten, daß du versucht herauszufinden, wie ich diesen kleinen Mistkäfer wieder zurückholen kann. Hör dich bitte um, woher dieses Kind stammen könnte.

Ich werde dann nochmals versuchen zu entführen und es als Sklaven zu verkaufen. Mit den magischen Fähigkeiten und einem Hintergrund kann ich sicher viel an ihr verdienen.

Kate


Die kleine Späherin erzählte, dass sie gerne wüsste wer ihren wirklichen Eltern sind, ob diese noch lebten. Zusammen mit Atrista sprach sie verschiedene Möglichkeiten durch, was damals passiert sein könnte und beide waren sich einig, dass sie auf keinen Fall von einer Amazone im Wald versteckt worden war. Die beiden fragten sich wer war diese Frau namens Minna gewesen sein könnte, an den Maryan Mutter den Brief geschickt hatte? War sie ebenfalls wie ihre Mutter abgrundtief böse oder doch ganz anders? Lebte diese Minna überhaupt noch? Und wenn ja, wo? Atrista schlug vor, dass man herausfinden sollte wer diese Schatulle hergestellt hatte und wann um dann mehr über die leiblichen Eltern der kleine Späherin herauszufinden.
_________________________

Kumm mer lääve
bevür mer stirve
als wör dat hück dä letzte Daach
Mer sinn nor eimol hee
schrei et erus esu laut et jeiht
Kumm mer lääve
hück Nach

Kasalla - Kumm mer lääve
Maryan Schumann
Benutzeravatar
Fleißiges Bienchen
 
Beiträge: 338
Registriert: 07.2009
Barvermögen: 2.595,00 Points
Geschlecht: weiblich
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 38x in 29 Posts
Highscores: 2

folgende User möchten sich bei Maryan Schumann bedanken:




Forum Statistiken

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Optionen

Zurück zu Amazonen

Zurück zu Forum


 
cron