Neue Beiträge
Abmeldung
von: Yohshi Gestern 15:27 zum letzten Beitrag Gestern 15:27

Amazonen Geplapper Teil 2
von: SandyLee Gestern 14:37 zum letzten Beitrag Gestern 14:37

Eisenbahnpläne
von: LyAvain 14.01.2019 16:44 zum letzten Beitrag 14.01.2019 16:44

RL-Treffen München, Folge 33
von: Brigitt Loening 11.01.2019 21:09 zum letzten Beitrag 11.01.2019 21:09

Rose
von: Svenja Jigsaw 11.01.2019 16:37 zum letzten Beitrag 11.01.2019 16:37

Nordlichter und Sterne
von: Sumy 10.01.2019 14:43 zum letzten Beitrag 10.01.2019 14:43

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebe Yohshi
von: Yohshi 08.01.2019 15:24 zum letzten Beitrag 08.01.2019 15:24

Wenn es nicht so traurig wäre
von: ^^Lilly^^ 08.01.2019 10:44 zum letzten Beitrag 08.01.2019 10:44

Vögel und alles was fliegen kann
von: ^^Lilly^^ 08.01.2019 10:23 zum letzten Beitrag 08.01.2019 10:23

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebe Cindy
von: Cindy Holmer 08.01.2019 10:11 zum letzten Beitrag 08.01.2019 10:11

ende Weihnachtspause
von: Sklavin Randt 04.01.2019 21:18 zum letzten Beitrag 04.01.2019 21:18

Wintersonnenwende
von: Susi 03.01.2019 21:39 zum letzten Beitrag 03.01.2019 21:39

Holz
von: Sumy 03.01.2019 14:59 zum letzten Beitrag 03.01.2019 14:59

Fischreihertreffen auf der "Hundetour"
von: Atrista 02.01.2019 11:36 zum letzten Beitrag 02.01.2019 11:36

Ly's Insel - "Eine Hommage an Amazonien"
von: SandyLee 30.12.2018 15:39 zum letzten Beitrag 30.12.2018 15:39

Weihnachtsgrüße
von: Atrista 27.12.2018 17:40 zum letzten Beitrag 27.12.2018 17:40

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebe Sumy
von: Yohshi 25.12.2018 14:25 zum letzten Beitrag 25.12.2018 14:25

Einen frohen 1. Advent wünsche ich euch
von: SandyLee 25.12.2018 12:39 zum letzten Beitrag 25.12.2018 12:39

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag lieber Meik
von: Meik Rau 18.12.2018 07:54 zum letzten Beitrag 18.12.2018 07:54

Wintertraum
von: Smaragd 14.12.2018 04:27 zum letzten Beitrag 14.12.2018 04:27

Suche


Foren Kategorien
Kategorie

Kategorie
Nur für registrierte User

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 133

Absud (Dekokt)

Beitragvon yve Hermans » 17.03.2010 17:55

Absud (Dekokt)

Mit einer Abkochung wird hartes pflanzliches Material, wie Rinde, Beeren oder Wurzeln, bei denen das Aufgießen nicht ausreicht, um alle Wirkstoffe zu extrahieren, zu Tee verarbeitet. Für einen Absud bringt man Wasser mit den pflanzlichen Zutaten zum sieden und kocht die Mischung 20 bis 40 Minuten auf kleiner Flamme weiter. Die Menge, die für drei Portionen ausreicht, sollte jeden Tag frisch zubereitet werden. Der Absud kann kalt oder warm getrunken werden; oft verwendet man ihn auch, ähnlich wie Teeaufguß, als Grundlage für andere Zubereitungsformen, wie beispielsweise Sirup.

Verwendeter Teil: Rinde, Beeren, Wurzeln

Übliche Menge: Man nimmt 30 g getrocknetes oder 60 g frisches Material auf 750 ml Wasser. Diese Menge reduziert sich durch den Kochvorgang auf 500 ml. Bei Kräutermischungen sollte das Gesamtgewicht der Kombination die übliche Menge nicht überschreiten.

Die beschriebenen Dosierungen sind für eine erwachsene Person beschrieben, bitte beachtet, daß für Kinder eine andere Dosierung erfolgen muss!!!

Dosierung für Kinder: Nehmt für Kinder unter zwei Jahren ein Fünftel der Dosis für Erwachsene; für ältere Kinder könnt Ihr die Menge langsam steigern – bis zu einem Viertel der Erwachsenendosis für Kinder unter einem Jahr keinen Honig nehmen, der nicht pasteurisiert ist oder fünf Minuten abgekocht wurde verwende.

Warnhinweise für Schwangere:
Während der Schwangerschaft sollte man keine alkoholischen Tinkturen oder Kräuterweine trinken.
Auch viele Kräuter sind in der Schwangerschaft zu meiden – lasst Euch im Zweifelsfall professionell beraten. Meidet in den ersten drei Schwangerschaftmonaten alle Medikamente, und vermeidet während der Schwangerschft folgende Kräuter ganz: Lebensbaum, Berberitze, Basilikum, Wanzenkraut, Löwenblatt, Kamillenöl, Dang Gui, Mutterkraut, Kanadische Gelbwurz, Schöllkraut, Wacholder, Frauenmantel, Mistel, Herzspann, Beifuß, Myhrrhe, Poleikraut, Kermsbeere, Gartenraute, Hirtentätschel, Eberraute, Reinfarn und Wermut.

Während der der kompletten Schwangerschaft sollte auf therapeutische Kräuterbehandlung mit: Angelika, Bitterorange, Cayennepfeffer, Selleriesamen, Zimt, Schlüsselblume, Holunderrinde, Fenchel, Bockshornklee, Ginseng, Lavendel, Majoran, Muskat, Petersilie, Rhabarberwurzel, Senna, Salbei, Tee, Thymian, Eisenkraut, Wilde Yamswurzel, Heil-Ziest und Scharfgabe auf jeden Fall verzichtet werden.

Bei älteren Personen, sollte die beschriebene Dosierung um die Hälfte reduziert werden!

Übliche Dosierung bei einer erwachsenen Person: Eine Portion entspricht einer Teetasse oder einem Weinglas voll; nehmt drei mal täglich eine Portion (gegebenenfalls aufwärmen), und fügt nach Geschmack Zucker/Homig oder Zitronensaft hinzu.

Aufbewahrung: Kräuterabsud kann in einem Krug mit Deckel im Kühlschrank oder an einem kühlen Ort bis zu 48 Stunden aufbewahrt werden.

Wie wird ein Absud zubereitet?
Man verwendet vielleicht Süßholzwurzel mit Gao Ben und der Teufelskralle, diese Kräutermaterialien gibt in eine Kasserolle und gießt 750 ml kaltes Wasser darüber. Alles zum sieden bringen und weitere 20 bis 40 Minuten köcheln lassen (bis die Menge auf etwa zwei Drittel eingekocht ist).
Danach den Absud vom Feuer nehmen und durch ein Kunstoffsieb in einen Krug giessen (der vorher gründlich gereinigt und desinfiziert wurde).
Den Krug abgedeckt in den Kühlschrank oder an einen anderen kühlen Ort stellen.


Mischungen aus Absud und Tee:
Wenn Rinde, Beeren oder Wurzeln mit Blüten oder Blättern zu kombinieren sind, empfiehlt sich folgendes:

1.Rinde, Beeren, Wurzeln in einer Kasserolle aus Gußeisen, rostfreiem Stahl oder Emaille mischen und mit 750 ml kaltem Wasser übergießen.

2.
Absud herstellen: Zum sieden bringen, und 20 bis 40 Minuten auf kleiner Flamme weiter köcheln lassen, bis die Menge auf etwa zwei Drittel eingekocht ist.

3.Inzwischen die für das Mittel benötigten Blüten und Blätter mischen, und in eine Teekanne aus Glas oder Keramik füllen.

4.Die Trockenkräuter in der Teekanne mit dem heißen Absud übergießen, und 10 bis 15 Minuten ziehen lassen.

5.Das Endprodukt in einen Krug seihen, zudecken und an einen kühlen Ort aufbewahren. Drei mal täglich eine Teetasse voll trinken. Nach Geschmack mit etwas Honig oder braunen Zucker süßen und vielleicht erwärmen (aber NICHT mehr kochen).

Mazeration
Der kalte Aufguss ist bei Kräutern wie Eibischwurzel die beste Zubereitungsart. Gibt dazu 25 g getrocknetes Material in eine Kasserolle, fügt 500 ml Wasser hinzu, und lasst die Mischung über Nacht stehen. Danach abseihen. Der Tee kann erwärmt werden.

Chinesischer Absud
In China werden Kräuter meist in höherer Konzentration als im Westen zubereitet.
Dazu werden bis zu 150 g des Trockenmaterials mit einem Liter Wasser angesetzt und die Mischung für 3 Portionen auf 300 bis 400 ml eingekocht.
yve Hermans
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 2209
Registriert: 01.2010
Barvermögen: 6.610,00 Points
Geschlecht: weiblich
Danke gegeben: 272
Danke bekommen: 75x in 53 Posts




Forum Statistiken

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

Zurück zu Kochrezepte

Zurück zu Forum


 
cron