Neue Beiträge
Abmeldung
von: Susi 19.07.2018 20:10 zum letzten Beitrag 19.07.2018 20:10

Brauch Eure Hilfe.. Kameraberatung!
von: SandyLee 16.07.2018 12:42 zum letzten Beitrag 16.07.2018 12:42

Fotografierverbot
von: Sumy 15.07.2018 08:41 zum letzten Beitrag 15.07.2018 08:41

Amazonen Geplapper Teil 2
von: Svenja Jigsaw 13.07.2018 22:46 zum letzten Beitrag 13.07.2018 22:46

Ausflug? Nein, es ist ein Angebot an Interessierte
von: Sklavin Randt 10.07.2018 12:18 zum letzten Beitrag 10.07.2018 12:18

Aschgrauer Beutelbär
von: SandyLee 09.07.2018 22:45 zum letzten Beitrag 09.07.2018 22:45

Bennett Wallaby
von: Atrista 09.07.2018 08:06 zum letzten Beitrag 09.07.2018 08:06

RL-Treffen München, Folge 31
von: Brigitt Loening 08.07.2018 19:36 zum letzten Beitrag 08.07.2018 19:36

Wombat
von: SandyLee 08.07.2018 16:36 zum letzten Beitrag 08.07.2018 16:36

Ein ganz normaler Morgen Teil 2
von: ette hubbenfluff 07.07.2018 21:12 zum letzten Beitrag 07.07.2018 21:12

Im Kornfeld
von: Atrista 06.07.2018 19:09 zum letzten Beitrag 06.07.2018 19:09

Smaragd Problem
von: SandyLee 05.07.2018 08:26 zum letzten Beitrag 05.07.2018 08:26

Herzlichen Glückwunsch Jani
von: Janina Dufaux 05.07.2018 00:02 zum letzten Beitrag 05.07.2018 00:02

Tiger's Revier*Fanta Ama^^
von: Smaragd 04.07.2018 13:58 zum letzten Beitrag 04.07.2018 13:58

Eisenbahnpläne
von: SandyLee 02.07.2018 12:33 zum letzten Beitrag 02.07.2018 12:33

Ein ganz normaler Morgen
von: Janina Dufaux 28.06.2018 17:52 zum letzten Beitrag 28.06.2018 17:52

Sommersonnenwende 2018 (nach den Kreuzgläubigen)
von: Susi 25.06.2018 21:37 zum letzten Beitrag 25.06.2018 21:37

Whiskyzönchen
von: SandyLee 20.06.2018 23:30 zum letzten Beitrag 20.06.2018 23:30

Sumy`s Fotoschule
von: Sumy 15.06.2018 11:54 zum letzten Beitrag 15.06.2018 11:54

Suche ....
von: Sumy 15.06.2018 09:15 zum letzten Beitrag 15.06.2018 09:15

Suche


Foren Kategorien
Kategorie

Kategorie
Nur für registrierte User

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Alles was nicht so ganz ernst genommen werden will
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5747

Re: Eisenbahnpläne

Beitragvon LyAvain » 13.08.2017 20:42

Ich hatte vor Tagen (fast schon Wochen jetzt) schon einmal einen Bericht gemacht. Kurz bevor ich den senden konnte, knallte der Browser weg... Danach hatte ich keine Lust mehr, denn leider sichert der Firefox nicht richtig.
Aber nun wage ich einen zweiten Anlauf (mit Chrome).

Das Holz für den Unterbau hatte ich ja nun schon einige Tage liegen. Am 15. 07. hab ich dann losgelegt...


Bild

Der Rahmen ist einfach, stumpf gestossen und geschraubt. Querstreben geben dem erst richtig Stabilität.
Der Dielenboden lässt sich schön leicht wieder sauber machen, darum habe ich direkt vor Ort "Dreck" gemacht. :griiins:


Bild

Die Beine sind einfach mit Schloss-Schrauben am Rahmen befestigt und geben dem ebenfalls mehr Stabilität.


Bild

Bild

Den Unterbau habe ich über die Kommoden gestülpt und dann die Sperrholzplatte darauf gelegt. Dabei stellte ich fest, dass der Unterbau erstaunlich leicht ist, aber super stabil.


Bild

Logischerweise musste ich gleich ausprobieren, wie der verlängerte Gleisplan hinhaut... Wie man sieht, ist jetzt auch ein Zug mit 6 modernen Personenwagen kein Problem mehr.



Bild

Die Woche über habe ich immer mal ein bissi was ausprobiert... Standort vom Empfangsgebäude... Gleise im BW...


Bild

Güterschuppen und wo was liegt und wie gesägt werden soll.


Am nächsten Wochenende kribbelte es wieder in den Fingern, also habe ich wieder losgelegt... Dafür habe ich den Unterbau wieder mitten in den Raum gestellt (wiegt ja nix).

Bild

Die End- und Wendepunkte der Sägeschnitte habe ich vorher angebohrt, damit das Stichsägeblatt nicht verkantet. Die Gleise habe ich zur Orientierung erstmal liegen lassen.


Bild

Dann wurde gesägt... Vorher die Gleise an den Stellen aber weggeräumt.


Bild

Anschliessend habe ich aus 2D dann 3D gemacht... Die Platte wurde generell angehoben... Die Bahnhofsebene etwas höher als der Vordergrund. Das habe ich ganz einfach mit angeschraubten Klötzen gemacht. Die Platte fixierte ich dann von oben mit Schrauben. Hier kam auch etwas Leim zum Einsatz.
Praktisch sind die einhändig zu bedienenden Klemmzwingen. :girlies_0197:


Bild

Bild

Nachdem alles entstaubt und entkrümelt war, kamen die Gleise wieder drauf. Die Steigungen wurden gleich getestet... Der linke Bogen wurde etwas nachjustiert, da er zu steil war...


Bild

Bild

Rechts passte es sofort.


Bild

Hier nochmal der zukünftige Teich direkt an der Bahnstrecke...


Bild

Hier sieht man sehr schön, dass der Zug in den Bahnhof passt.


Bild

Diese 43er von Roco ist ein ziemlich gutes Zugpferd... :2_girlie2_1:
Sie hat als einzige Lok meinen langen Güterzug mühelos die Steigung raufgezogen. Doch dazu später mehr...

Liebe Grüsse
Ly
Möge Aenigna der Geist des Windes über dich und deine Wege wachen!
LyAvain
Benutzeravatar
Forengeist
 
Beiträge: 12670
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 82.919,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lys Insel - Dereos
Danke gegeben: 623
Danke bekommen: 467x in 372 Posts

folgende User möchten sich bei LyAvain bedanken:


Re: Eisenbahnpläne

Beitragvon Susi » 15.08.2017 11:17

Bei den Bildern kann ich mir die Landschaft schon vorstellen.
Das Prizip habe ich auch erkannt.
Man nimmt ein schönes Brett und zerschneidet es, und nimmt dann alles weg was nicht nach Modelleisenbahn aussieht.
Ich bin schon neugierig wie es weitergeht.
Susi
Benutzeravatar
Arbeitstier
 
Beiträge: 709
Registriert: 08.2011
Barvermögen: 9.011,00 Points
Geschlecht: weiblich
Danke gegeben: 81
Danke bekommen: 150x in 102 Posts

folgende User möchten sich bei Susi bedanken:


Re: Eisenbahnpläne

Beitragvon LyAvain » 11.01.2018 23:11

Habe heute ein verspätetes "Weihnachtsgeschenk" vom Paketservice abgeholt... Hatte biss länger gedauert, bis das gute Stück in den Versand ging, aber... Es hat sich gelohnt.


Bild

Ein ETA 180 von Roco als DB Epoche III Ausführung...


Bild

Hier nochmal in der Seitenansicht.

Ein schönes Modell, neuwertig. Läuft ruhig und gleichmässig.

Diese alte Krache kenne ich aus Erzählungen von meinem Vater, inkl. Fotos. Die sogenannte "Peiner Blitz und Bogen Bahn" hatte noch lange so eine Kiste in Betrieb. Leider bin ich damit noch nicht selber gefahren.

An der Modellbahn selber habe ich auch ein wenig weiter gebastelt. Die rechte Bahnhofsausfahrt wurde noch einmal umgebaut und die Weichenanordnung verändert. Das Betriebswerk ist Gebäudetechnisch schon fast komplett. Momentan bin ich dabei sämtliche Weichenantriebe zusammen zu bekommen.
Möge Aenigna der Geist des Windes über dich und deine Wege wachen!
LyAvain
Benutzeravatar
Forengeist
 
Beiträge: 12670
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 82.919,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lys Insel - Dereos
Danke gegeben: 623
Danke bekommen: 467x in 372 Posts

folgende User möchten sich bei LyAvain bedanken:


Re: Eisenbahnpläne

Beitragvon LyAvain » 14.01.2018 13:35

Wie versprochen mal ein "Update"...

Schon angesprochen hatte ich das Betriebswerk, welches gebäudetechnisch weitestgehend schon vorhanden ist. Wasserkräne und Wasserturm sind auch schon vorhanden, aber noch in Einzelteilen in der Verpackung.


Bild

Ich hatte zuerst ein grosses BW im Kopf, mit Drehscheibe. Aber das wäre zu eng geworden und auch unglaubwürdig. Daher bin ich auf ein kleines BW mit Versorgungsmöglichkeiten von Dampf- und Dieselloks, wowie Unterstellmöglichkeiten mittelgrosser Dampfloks und einem Schuppen für eine Rangierlok.
Rechts im Bild sieht man die Fundamente der Eisenbahner-Wohnhäuser... Der Rest davon befindet sich auch noch in der Verpackung.


Bild

Die Strasse sollte zuerst um den Güterschuppen herumlaufen, aber das wäre ebenfalls zu eng und unglaubwürdig geworden.


Bild

Daher läuft die Strasse, die den unteren und den oberen Anlagenteil miteinander verbindet, nun hinter dem BW entlang. Mit Drehscheibe und Lokschuppen wäre da kein Platz gewesen. Aber mit dem "abgespekten" BW ist das kein Problem mehr.


Bild

Die rechte Bahnhofseinfahrt habe ich weichentechnisch umgebaut. So ist es wesentlich besser als vorher, da man nun in beide Richtungen den Stromkreis wechseln kann. Vorher war das nur in eine Richtung möglich, was den Fahrbetrieb einschränkte.


Bild

Testweise habe ich mal angefangen, eine Gleisbettung zu verlegen. Es gibt solche Bettungen im Modellbahnhandel. Aber die sind sauteuer. Als Handwerker wusste ich eine "Billiglösung"...


Bild

Einseitig klebendes Dichtband aus dem Dachdeckereinkauf. :griiins:
Es hat genau die richtige Breite und eine Dicke, die noch ok ist. Bissi dicker wär noch besser. So eine Rolle (25m) kostet nicht mal 5 Euro.
Nach dem Einschottern wird man von dem Dichtband nix mehr sehen.


Hier noch einige Bilder...

Bild

Die BR 78 am Kohlebunker...


Bild

BR 11... Eine "hochbeinige Rennmaschine".


Bild

V90 beim Tanken...


Bild

Die Köf II guckt aus der "Dackelgarage".


Bild

BR 43... Ein ölgefeuertes Kraftpaket. Nicht nur im Orginal, sondern auch im Modell.



Man sieht, es geht langsam voran... Laaangsam.

Liebe Grüsse
Ly
Möge Aenigna der Geist des Windes über dich und deine Wege wachen!
LyAvain
Benutzeravatar
Forengeist
 
Beiträge: 12670
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 82.919,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lys Insel - Dereos
Danke gegeben: 623
Danke bekommen: 467x in 372 Posts


Re: Eisenbahnpläne

Beitragvon LyAvain » 21.01.2018 19:40

Ich habe den gesamten Bahnhofsbereich um 2cm abgesenkt, da einige lange Züge Probleme bekamen. Um die richtige Höhe und Steigung zu Testen, benutzte ich die Roco V90, mit dem Schienenreinigungswagen als "Bremswagen".
Die V90 von Roco neigt bei mir schnell zum Durchrutschen. Daher ist die Kombi Ideal zum Testen...




Alles super jetzt... :2_girlie2_1: Die Absenkung hat sich als richtige Entscheidung erwiesen.

Liebe Grüsse
Ly
Möge Aenigna der Geist des Windes über dich und deine Wege wachen!
LyAvain
Benutzeravatar
Forengeist
 
Beiträge: 12670
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 82.919,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lys Insel - Dereos
Danke gegeben: 623
Danke bekommen: 467x in 372 Posts

folgende User möchten sich bei LyAvain bedanken:


Re: Eisenbahnpläne

Beitragvon Susi » 21.01.2018 22:01

Der Film ist ganz toll, da kann man sich alles besser vorstellen.
Zum Beitrag davor, wenn du mich fragst, die roten Dieselloks sehen aus wie das Original, die Dampflok leider nicht so sehr.
Aber ich weiß nicht ob man das beim Betrieb bemerkt.
Ich bin schon neugierig wie es weitergeht.
Susi
Benutzeravatar
Arbeitstier
 
Beiträge: 709
Registriert: 08.2011
Barvermögen: 9.011,00 Points
Geschlecht: weiblich
Danke gegeben: 81
Danke bekommen: 150x in 102 Posts

folgende User möchten sich bei Susi bedanken:


Re: Eisenbahnpläne

Beitragvon ^^Lilly^^ » 22.01.2018 10:25

wow Ly, das sieht ja schon mal toll aus. In 5 Jahren hast du die Außenstelle von "Miniatur Wunderland Hamburg" in Kleinausgabe bei dir zu hause. :2_girlie2_1:
^^°°^^ Bild ^^°°^^
^^Lilly^^
Benutzeravatar
Workaholic
 
Beiträge: 1519
Registriert: 06.2011
Barvermögen: 17.864,00 Points
Geschlecht: weiblich
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 205x in 130 Posts
Highscores: 1


Re: Eisenbahnpläne

Beitragvon LyAvain » 23.01.2018 01:37

Hehe... Da fehlen mir aber noch einige Kilometer Gleise für. :griiins:
Möge Aenigna der Geist des Windes über dich und deine Wege wachen!
LyAvain
Benutzeravatar
Forengeist
 
Beiträge: 12670
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 82.919,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lys Insel - Dereos
Danke gegeben: 623
Danke bekommen: 467x in 372 Posts


Re: Eisenbahnpläne

Beitragvon LyAvain » 02.03.2018 14:50

Manchmal ist weniger mehr...

Ich habe vor einiger Zeit beschlossen, die Strecke von einer zweigleisigen Nebenstrecke auf eine eingleisige Hauptstrecke mit Oberleitung zurück zu bauen. Der Grund ist, es wirkt glaubwürdiger und bietet mehr Möglichkeiten.

Weniger Gleise sollen mehr Möglichkeiten bieten??? :girlgruebeln:

Ja, ist so. Der Industriegleis Anschluss ermöglicht so mehr Rangierarbeit durch umsetzen der Lok, um die vorher gezogenen Wagons in das Anschlussgleis zu drücken. Auch habe ich, durch den Wegfall der Kreuzungsweiche in der linken Bahnhofseinfahrt, die Möglichkeit, die einzelnen Gleise durch die Strombeeinflussung der Weichen stromlos zu schalten, ohne gross aufwendige Schaltungen.


Bild

Der umgestaltete Industrieanschluss, mit der Möglichkeit zu rangieren.


Bild

Ich habe den engeren Radius der Zweigleisigen Strecke wegfallen lassen. Mit einem Spachtel liess sich das Dichtband problemlos entfernen, wo es nicht mehr gebraucht wurde.


Bild

Dummerweise brauche ich am Industriegleis und am vorderen Gleis des Bahnhofs ein Ausgleichstück, da die Länge eines normalen geraden Gleises durch die Weichenanordnung nicht reicht. Also zwei Ausgleichsgleise besorgt und eingebaut.


Bild

Damit bekam ich ein Problem. An dem Ausgleichsgleis entgleisen liebend gerne die Vorlaufachsen von Dampfloks und auch einige Fleischmann Wagen...


Bild

... Was an der darauf folgenden Weiche "unausweichlich" zur völligen Entgleisung führt. :girlies_0192:

Was tun?


Bild

Glücklicherweise entdeckte ich, dass die alten Arnold Rapido Gleise aus der Anfangszeit von Arnold ein Ausgleichsgleis hatten, welches aufwendiger konstruiert war. Also zwei der alten Rapido Ausgleichsgleise ersteigert und die neueren Arnold Ausgleichsgleise rausgeschmissen.


Bild

Und Voila... Das Problem war gelöst...


Bild

Nun drehen meine Dampfzüge wieder problemlos ihre Kreise. :girlies_0197:


Weiter habe ich beschlossen, das Anlagenthema zu wechseln...

Aber warum?

Ich bin absoluter Schmalspurfan. Sowohl Harzer Schmalspur als auch die Schweizer... In den 90ern habe ich angefangen H0m Schmalspurmodelle zu sammeln mit dem Ziel eine Anlage mit dem Thema RhB (Rhätische Bahn) zu bauen. Allerdings waren die Modelle von Bemo nicht gerade preisgünstig. Daher gab ich das Vorhaben auf und verkaufte die wenigen Modelle, die ich besass.

Fasziniert entdeckte ich vor 5 Jahren, dass Kato Großserien Modelle der RhB im Maßstab 1:150 rausbrachte, die auf normalen 9mm Spur N Gleisen fahren. Allerdings war das Rollmaterial sehr modern. Mich faszinierte eher die RhB aus den späten 80ern und den frühen 90ern. Also beobachtete ich das Thema Spur N Schmalspur nicht weiter...

Doch vor einigen Tagen bekam ich meine abonnierte Modellbahnzeitschrift mit den Messeneuheiten und was sah ich? Kato bringt die Einheitswagen Typ EW I und die Ge 4/4 II raus. Ausserdem springt eine neue deutsche Firma Namens MDS auf den Zug auf und bringt ebenfalls eine in Großserie hergestellte Ge 4/4 II raus, sogar in den Jubiläumsbemalungen. Auch einige Güterwagen sind für Ende März angekündigt. Weiterhin bringt der Hersteller Pi.r.a.t.a Rungenwagen der RhB im Maßstab 1:150 heraus. Auch tauchen langsam Modellhäuser in diesem Maßstab auf. Man kann aber auch die normalen 1:160 Modelle benutzen, das fällt kaum auf. Zumindest wenn sie gross genug sind...
Preislich sind die Modelle erstaunlicherweise sehr weit unten angesiedelt. Zumindest die Analogmodelle. Digital- oder Soundloks kosten deutlich mehr. Da ich aber analog fahre, kommt mir das entgegen.

Daher habe ich beschlossen, das Anlagenthema auf die Schweiz umzusatteln und einen RhB Bahnhof zu gestalten. Die Eingleisigkeit der Strecke kommt mir da entgegen, das die RhB meistens eingleisige Strecken hat. Auch ist die Streckenführung Modellbahn im Maßstab 1:1... Einfach irre. Egal wie verknotet man seine Modellbahn baut... Es ist realistisch. Allerdings wird man in der Realität fast taub, bei dem Quietschen der Räder in den engen Kurven. :gi1:




Und da sag mir einer, enge Modellbahnradien seien unrealistisch. :griiins:
Hier ist der Kurvenradius 45m (Durchmesser 90m) was im Modellmaßstab 1:150 einem Kreisdurchmesser von 60 cm entspricht. Die Steigung ist 70 Promille, und damit die steilste Eisenbahntrasse der Welt, die ohne Zahnstange befahren wird. Manche Modellbahn schafft das nicht.

Da die Gleise ja normale Spur N Gleise sind, hindert mich nix daran, weiter meine normalen DB Modelle fahren zu lassen. Bis auf die Signale und Oberleitung könnte das ja auch in Oberbayern sein. Und schweizer Normalspurmodelle passen ja dann sogar perfekt.
So kann ich meinen Traum einer Schmalspuranlage nun doch verwirklichen, ohne meine Normalspurmodelle aufzugeben. Und das zu Preisen, die ich mir damals nie habe träumen lassen.

In der U-Röhre habe ich zwei Videos von der Messe gefunden, wo die neuen Modelle vorgestellt werden... Achtung, schweizer Deutsch Alarm! :zwinker-girl:

Modellvorstellung Kato:




Modellvorstellung MDS:




Jetzt heisst es erstmal bissi sparen... Etwas teurer als gebrauchte Modelle bei Ebay ist der Spass schon... Aber er ist es wert. :girlfreu:

Anlagentechnisch heisst es ersteinmal alle Weichenantriebe zusammen zu bekommen, und dann die Gleise fest zu verlegen und einzuschottern.
Soweit so gut...

Liebe Grüsse
Ly
Möge Aenigna der Geist des Windes über dich und deine Wege wachen!
LyAvain
Benutzeravatar
Forengeist
 
Beiträge: 12670
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 82.919,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lys Insel - Dereos
Danke gegeben: 623
Danke bekommen: 467x in 372 Posts

folgende User möchten sich bei LyAvain bedanken:


Re: Eisenbahnpläne

Beitragvon LyAvain » 03.03.2018 20:14

Die von dem kleinen Messebericht in meinem Modellbahnmagazin losgetretene Lawine nahm noch so richtig Fahrt auf.

Als wenn mein Modellbahnshop Hundehaare in der Nase hatte, schickte er einen Newsletter mit Neuankündigungen und Sonderangeboten. Und was sehe ich da? Das RhB Glacier Express Grundset von Kato für 119 Euro statt für 199... Da kribbelte es schon in den Fingern. Auch wenn die Wagons in der aktuellsten Lackierung sind und die Lok eine moderne Ge 4/4 III, der Glacier Express als langsamster Schnellzug der Welt ist ein "Must Have" für jeden RhB Modellbahner...

Bild

Aber nee, dachte ich mir, das liegt gerade nicht drin. Auch wenn das Angebot verlockend ist. Vernunft walten lassen...
Als ich etwas runterscrollte, war es aus mit der Vernunft. :griiins:
Da stand: Einzelstück Glacierexpress Grundset (Ausstellungstück) für 80 Euro... :augenreib:
Ratz fatz hatte ich das Feleton am Ohr.

Ich: "Duhu, sach ma... Ist das Austellungsstück vom Grundset Glacier Express von Kato noch zu haben?"
Gedacht habe ich: Jetzt kommt, ne ist schon wech!

Er: "Ja, ein Austellungsstück von zweien ist noch da. Hatte eins im Schaufenster und eins in der Vitrine... Das Vitrinen Austellungsstück ist noch zu haben..."

Ich: "Geilomat... Dann gehört das jetzt mir..."

Er: "Ok, dann geht das Montag in den Versand... Sind zwar keine 100 Euro, aber ich schicke es dir trotzdem kostenlos... Zahl es mit Paypal und mach 14 Tage Zahlungsverzögerung, das ist ok. Ich schicke dir die Rechnung per Mail."

Boah ey... Soviel Glück kann man doch nicht haben. Ich liebe meinen Modellbahnfritzen. :girlfreu:

Aber es kam noch dicker.

So ein Schnellzug mit nur zwei Wagen sieht etwas dürftig aus. Also schaute ich, ob das Ergänzungsset mit 4 Wagen und Buchschatulle für den ganzen Zug irgendwo günstig zu haben ist...

Bild

In der Bucht fand ich nur ein Angebot für 155 Euro, was fast Normalpreis ist (159 Euro). Nee, dachte ich... Vergiss es.
Aber irgendwie habe ich desillusioniert und gelangweilt weiter geklickt. Hier hin, dort hin... Und irgendwie landete ich auf einer Homepage eines japanischen Modellbahnshops. Zum Glück liess sie sich auf Englisch umschalten, denn Japanisch ist nicht so mein Ding.

Und was finde ich da? SALE!!!

Umgerechnet 59 Euro für das Erweiterungsset. :augenzucken: :augenreib: :girlhuepfen:
Ok, da kommen noch 16 Euro Versand und Zoll drauf. Aber 75 Euro ist dennoch ein Witz. Also habe ich kurz durchgerechnet ob es reicht und zugeschlagen. Weil mein Modellfritze ja 14 Tage Verzögerung eingeräumt hatte, passte das. Es kam noch besser...
Ich konnte per Rechnung zahlen und da stand ca. 30 Tage Lieferzeit. Also ist das erst Recht kein Problem mehr.

Ich kann es noch nicht fassen. Aber ich habe einen kompletten Zug für 155 Euro gekauft der regulär 358 Euro kostet. :drehstuhl:

Es ist soooooo geil!!!!! :hallo3:

:mauridia_21: :gi69: :mauridia_21: :gi69: :mauridia_21: :gi69: :mauridia_21: :gi69: :mauridia_21: :gi69: :mauridia_21:

Feiere gerade echt eine innere Party. :griiins:

Liebe Grüsse
Ly


PS: Hab gerade gesehen, dass Bemo auch auf den Zug aufgesprungen ist und wie Kato den Glacier Express und die Bernina Bahn als Normalspurmodelle rausgebracht hat, allerdings für die H0 Bahner. Die Loks gibt es sowohl in Gleichstrom als auch in Märklin Wechselstrom Versionen.
Möge Aenigna der Geist des Windes über dich und deine Wege wachen!
LyAvain
Benutzeravatar
Forengeist
 
Beiträge: 12670
Registriert: 08.2009
Barvermögen: 82.919,00 Points
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lys Insel - Dereos
Danke gegeben: 623
Danke bekommen: 467x in 372 Posts

folgende User möchten sich bei LyAvain bedanken:


VorherigeNächste

Forum Statistiken

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

Zurück zu Dummschwätzer

Zurück zu Forum


 
web tracker